Dämpfer für 1. Damen des VC 90 Bottrop

Die Oberliga-Frauen des VC 90 mussten sich beim SV BW Sande in Paderborn mit 0:3 geschlagen geben.
Die Oberliga-Frauen des VC 90 mussten sich beim SV BW Sande in Paderborn mit 0:3 geschlagen geben.
Foto: Michael Korte
Was wir bereits wissen
Nach dem 3:0-Heimerfolg gegen Haltern erhielten die Oberliga-Frauen des VC 90 im folgenden Auswärtsspiel beim SV Blau-Weiß Sande in Paderborn einen Dämpfer. Die Bottroperinnen unterlagen mit 0:3.

Bottrop..  Nach dem 3:0-Heimerfolg gegen Haltern erhielten die Oberliga-Frauen des VC 90 im folgenden Auswärtsspiel beim SV Blau-Weiß Sande in Paderborn einen Dämpfer. Die Bottroperinnen mussten sich in der Sporthalle an der Sennelagerstraße in Sande mit 0:3 geschlagen geben.


SV Blau-Weiß Sande -
VC Bottrop 90 3:0

Sätze: 25:20; 25:15; 25:13

Die Bottroperinnen mussten mit einem reduzierten Kader nach Paderborn fahren. Wiebke Weißhaupt, Viktoria Baumeister und Patricia Jügel standen gesundheitsbedingt nicht zur Verfügung. Das Team von Interimscoach Tim Boer ging dennoch motiviert in den ersten Satz. Zunächst konnten die Gäste durch eine stabile Annahme und daraus gut gespielten Angriffen mit dem Tabellendritten noch mithalten. Zum Satzende jedoch machten sich die Bottroperinnen durch individuelle Fehler und Unaufmerksamkeiten gegen die konstant und fast fehlerfrei spielenden Gegner aus Sande das Leben schwer und mussten den ersten Satz zwar knapp, aber dennoch chancenlos mit 25:20 abgeben. Im zweiten Durchgang traten die Gästespielerinnen noch unkonzentrierter als vorher auf. Zu viele Nachlässigkeiten in der Abwehr und der eigenen Blocksicherung machten es den Paderbornerinnen leicht zu punkten und sich verdient den zweiten Satz zu sichern. Die Bottroperinnen fanden auch im dritten Satz nicht zurück ins Spiel. Die Fehlerserien setzten sich fort. Ohne große Gegenwehr auf Seiten der Gäste konnten die Gastgeberinnen auch den dritten Satz und somit auch das Spiel für sich entscheiden.