Bottroperin Lena Thiehofe erfolgreich bei Hochschul-DM

Die Bottroper Schwimmerin Lena Thiehofe bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Magdeburg.
Die Bottroper Schwimmerin Lena Thiehofe bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Magdeburg.
Foto: LT
Was wir bereits wissen
Die Bottroper Schwimmerin Lena Thiehofe ging in Magdeburg erfolgreich bei den deutschen Hochschulmeisterschaften ins Becken.

Bottrop..  Lena Tiehofe startet studienbedingt seit knapp einem Jahr für die SG Schwimmen Münster, was mit einer erheblichen Steigerung des Trainingsaufwandes verbunden ist. Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Magdeburg ging sie nun für die Uni Münster an den Start.

Neue Bestzeit

Diverse Einzel- und Staffelrennen standen für die 20-Jährige auf dem Programm. Ihre beste Platzierung erzielte sie über 200 m Schmetterling und sicherte sich dort die Silbermedaille. Eine Bronzemedaille gab es mit der 6x50 m Brust Mixed-Staffel.

Den höchsten Stellenwert für die Bottroperin hatte aber die Bronzemedaille über 200 m Brust. Hier schwamm sie in einem starken Teilnehmerfeld eine neue persönliche Bestzeit von 2:48,53 Minuten. Das intensive Training bei Susanne Rellensmann in Münster zahlte sich hier besonders aus, steigerte sich Lena doch seit dem vergangenen Sommer um fast zehn Sekunden auf ihrer langjährigen Paradestrecke. Diese Zeiten lassen die Lehramtsstudentin für die kommende Saison auf eine weitere Steigerung hoffen.

Im Sommer wird sie noch bei dem einen oder anderen Freiwasser-Wettkampf an den Start gehen.