Bottroper Verbandsligaherren gehen entspannt ins Derby

Die Verbandsliga-Volleyballer des VC Bottrop 90 sind am Sonntag beim VV Humann Essen IV zu Gast.
Die Verbandsliga-Volleyballer des VC Bottrop 90 sind am Sonntag beim VV Humann Essen IV zu Gast.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Die Verbandsligaherren des VC Bottrop 90 sind am Sonntag bei der Viertvertretung des Traditionsvereins VV Humann in Essen zu Gast. Das Team um Spielertrainer Daniel Lemanski will weitere Punkte sammeln, um den Aufstieg möglichst bald unter Dach und Fach zu bringen.

Bottrop..  Die Verbandsligaherren des VC Bottrop 90 sind am Sonntag bei der Viertvertretung des Traditionsvereins VV Humann in Essen zu Gast. Das Team um Spielertrainer Daniel Lemanski will weitere Punkte sammeln, um den Aufstieg möglichst bald unter Dach und Fach zu bringen. Die Oberliga-Damen kämpfen beim Tabellennachbarn USC Münster III um Punkte für den Klassenerhalt.

Verbandsliga

VV Humann Essen IV - VC Bottrop 90. Mit einem Sieg in der Sporthalle des Essener Carl-Humann-Gymnasiums wären die 1. Herren des VC 90 einen großen Schritt weiter auf dem Weg zum Aufstieg. Gegen die traditionsgemäß abwehrstarken Humänner wird es für den Tabellenführer aber sicherlich nicht leicht.

„Humann hat eine junge Mannschaft, die körperlich fit ist“, weiß VC 90-Spielertrainer Daniel Lemanski, der mit seinem Team das Hinspiel mit 3:0 gewann. Gegen die junge Truppe der Gastgeber zu spielen sieht Lemanski aber auch als kleinen Vorteil für seine Mannschaft: „Junge Spieler setzen sich oftmals selbst zu sehr unter Druck. Sie wollen perfekt spielen und jeden Ball verwandeln. Das macht sie anfällig.“ Allerdings hat auch der VC 90 einige junge Akteure in seinen Reihen. Doch von Druck in seinem Team will Daniel Lemanski nichts wissen: „Wir brauchen noch zwei Siege in den fünf noch ausstehenden Saisonspielen. Dann haben wir den direkten Aufstieg geschafft.“

Der VC 90-Spielertrainer geht recht entspannt in die Spielvorbereitung, obwohl der Kader aktuell krankheits- und urlaubsbedingt etwas dezimiert ist. So wird Mittelblocker Tom Florian (Urlaub) fehlen. Zudem ist der Einsatz von Martin Steckel und Dirk Willebrand ist noch unsicher.

Doch Daniel Lemanski ist überzeugt, auch am Sonntag eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen. So hat er bereits am vergangenen Wochenende im Bezirkspokal sein Team gegen den Oberligisten VC Marl rotieren lassen. Die Bottroper gewannen mit 3:1, mussten sich dann allerdings in der 2. Pokalrunde dem Drittligisten USC Münster mit 0:3 geschlagen geben.

Damen-Oberliga

USC Münster - VC Bottrop 90. Im Duell der Tabellennachbarn treten die VC 90-Frauen gegen die junge Truppe aus Münster an. Die Gastgeberinnen stehen auf Tabellenplatz sieben mit drei Punkten Vorsprung vor den Bottroperinnen.

Die Mannschaft von Trainer Stefan Böcker musste zuletzt zwei Niederlagen in Folge einstecken. Allerdings ging es da gegen den Tabellenzweiten Aasee und den Tabellendritten Sande. Daher peilen die Gäste in der Münsteraner Sporthalle Berg Fiedel (Samstag, 16 Uhr) einen Auswärtssieg an, um weitere Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln.

Obwohl Coach Stefan Böcker beim Auswärtsspiel in Münster auf Mandy Pickarski, Carolin Zysk und Wiebke Weishaupt verzichten muss, wollen die Bottroperinnen den zuletzt zu erkennenden Aufwärtstrend fortsetzen und mit einer konzentrierten Leistung beim USC punkten.