Bottrop

Bottroper BG teilt Punkte im Spitzenspiel

Matthias Kuchenbecker und Nils Wackertapp (l.) punkteten für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft im 1. Herrendoppel-
Matthias Kuchenbecker und Nils Wackertapp (l.) punkteten für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft im 1. Herrendoppel-
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Im Spitzenspiel der Badminton-Oberliga Nord trennten sich der Tabellenzweite BC Phönix Hövelhof und der Spitzenreiter Bottroper Badminton-Gemeinschaft mit einem 4:4-Unentschieden.

Bottrop.  . Im Spitzenspiel der Oberliga Nord trennten sich der Tabellenzweite BC Phönix Hövelhof und der Spitzenreiter Bottroper Badminton-Gemeinschaft mit einem 4:4-Unentschieden.


BC Phönix Hövelhof -
Bottroper BG 4:4

Punkte BBG: HD 1 Matthias Kuchenbecker/Nils Wackertapp 21:17, 21:12 (1:0); HD 2 Andreas Lindner/Christian Rörtgen 21:16, 14:21, 12:21 (0:1); DD Katrin Sollfrank/Yvonne Bytomski 21:14, 21:15 (1:0); HE 1 Matthias Kuchenbecker 21:11, 21:14 (1:0); HE 2 Nils Wackertapp 21:13, 15:21, 18:21 (0:1); HE 3 Stephan Bruns 12:21 (0:1); DE Katrin Sollfrank 10:21, 10:21 (0:1); GD Andreas Lindner/Yvonne Bytomski 21:14/21:16 (1:0)

Die Badminton-Gemeinschaft reiste ersatzgeschwächt zum Tabellenzweiten. U. a. fehlten Dana Kaufhold (verletzt) und Helena Lewczynska (Turnierteilnahme in England). „Angesichts unserer Personallage können wir mit dem Unentschieden leben. Es war sicherlich mehr drin, aber insgesamt bin ich zufrieden“, so der BBG-Spielertrainer Matthias Kuchenbecker. Erfreulich war für ihn vor allem der Sieg des Bottroper Damendoppels. „Auch Nils Wackertapp im zweiten Herreneinzel und unser 2. Herrendoppel hatten die Chance zum Sieg. Das war in beiden Fällen eine knappe Angelegenheit“, fand Kuchenbecker.

Zwar beträgt der Abstand zu Phönix Hövelhof nun weiterhin nur einen Punkt, aber Matthias Kuchenbecker ist überzeugt, dass sein Team den Verfolger auf Distanz halten kann, denn: „Wir haben nämlich das leichtere Restprogramm.“