Bottroper BG krönt Aufstieg mit Doppelsieg

Die U13-Talente wurden nach acht Siegen in Folge Meister der Minimannschaften: v. l. Safia Binder, Lavinia Binder, Marlen Stonjeck, Saskia Wienströer, Felix van Haaren, Enrique Mira, Justus Hüging und Simon Alff.
Die U13-Talente wurden nach acht Siegen in Folge Meister der Minimannschaften: v. l. Safia Binder, Lavinia Binder, Marlen Stonjeck, Saskia Wienströer, Felix van Haaren, Enrique Mira, Justus Hüging und Simon Alff.
Was wir bereits wissen
Der Bottroper Badminton-Gemeinschaft ist die direkte Rückkehr in die Regionalliga geglückt. Mit einem Doppelsieg verabschiedete sich die Mannschaft von Spielertrainer Matthias Kuchenbecker nach einjährigen Gastspiel wieder aus der Oberliga.

Bottrop..  Der Bottroper Badminton-Gemeinschaft ist die direkte Rückkehr in die Regionalliga geglückt (diese Zeitung berichtete bereits). Mit einem Doppelsieg verabschiedete sich die Mannschaft von Spielertrainer Matthias Kuchenbecker nach einjährigen Gastspiel wieder aus der Oberliga. Auch die U 13-Minimannschaft der Badminton-Gemeinschaft konnte den Titelgewinn feiern, während die Landesliga-Jungen den Sprung in die nächst höherer Spielklasse knapp verpasst hat.

Oberliga

SC Münster 08 – Bottroper Badminton-Gemeinschaft 3:5. Obwohl Matthias Kuchenbecker krankheitsbedingt aussetzen musste, fuhr die BBG zum Auftakt des Doppelspieltages einen Auswärtserfolg ein. Christian Rörtgen aus der BBG-Reserve vertrat den Spielertrainer und steuerte an der Seite von Dana Kaufhold im Mixed einen Sieg bei. Andreas Lindner/Jonathan Rathke (1. Herrendoppel), Dana Kaufhold/Yvonne Bytomski (Damendoppel), Nils Wackertapp (1. Herreneinzel) und Andreas Lindner (2. Herreneinzel) holten in jeweils zwei Sätzen vier weitere Partien nach Bottrop. Mit dem 5:3-Erfolg war der BBG der Aufstieg nicht mehr zu nehmen.


Bottroper BG – BV RW Wesel II 7:1. In der letzten Saisonpartie ließen die BBG-Cracks nichts mehr anbrennen. Die Reservisten Klemens Bischoff und Stephan Bruns profitierten von einer Verletzung des Gegenspielers und gewannen kampflos das 2. Herrendoppel. Spannend machte es nur Nils Wackertapp beim Dreisatz-Erfolg im 1. Herreneinzel, die weiteren Punkte gingen - bei einer Niederlage von Yvonne Bytomski im Dameneinzel - klar an die BBG.

„Dieser Doppelspieltag unterstreicht die mannschaftlich geschlossene Saisonleistung. Mit der Meisterschaft krönen wir unsere Rückkehr in die Regionalliga“, freute sich Spielertrainer Matthias Kuchenbecker. In der Vorsaison war die BBG als Vorletzter abgestiegen. Nun folgte der Titelgewinn mit vier Punkten Vorsprung vor dem BC Phönix Hövelhof. I

Jugend-Landesliga

DSC Wanne-Eickel – Bottroper BG 6:2. Nur mit einem klaren Sieg hätte die BBG-Jugend noch aufsteigen können. Es kam anders: Die Bottroper mussten gleich vier Dreissatz-Niederlagen einstecken. Einzig Jörn Möllenkamp (3. Herreneinzel) und Larissa Kunde (Dameneinzel) gewannen ihre Partien. Dennoch kann das Team mit Jan Phillip Hüging, Jörn Möllenkamp, Larissa Kunde, Natascha Kunde, David Semrau und Fabian Stamm stolz sein auf die zurückliegende Spielzeit, in der der ATV Haltern am Ende einen Tick besser war.

Mini-Mannschaft U 13

TSV Heimaterde Mülheim – Bottroper BG 1:5. Mit dem achten Sieg in Folge schlossen die U 13-Talente der BBG die Saison ab. Im Hinspiel waren Simon Alff, Lavinia Binder, Safia Binder, Felix van Haaren, Justus Hüging, Enrique Mira und Marlen Stonjeck noch klar unterlegen, jetzt ließen sie den Mülheimern keine Chance und feierten den Titel.

Bezirksliga

Bottroper BG III – Turnerbund Osterfeld II 7:1. Saisonsieg Nr. 8 bescherte der BBG-Dritten den vierten Platz in der Abschlusstabelle.

Bezirksklasse

BBG IV – MTV Rheinwacht Dinslaken 1:7. Für die BBG-Vierte geht es eine Liga runter. Für das Schlusslicht gab es gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter Dinslaken zum Abschluss nichts zu holen.

Kreisliga: BBG V – SG Duisburg-Süd II 6:2.