Bottroper Adler schrammen knapp am Treppchen vorbei

Dustin Büchel (links) vom LC Adler beim Vorlauf der 60m Hürden der U16 in Düsseldorf.
Dustin Büchel (links) vom LC Adler beim Vorlauf der 60m Hürden der U16 in Düsseldorf.
Foto: LCAB
Was wir bereits wissen
Bei den diesjährigen Nordrhein-Hallenmeisterschaften der U16 in Düsseldorf konnten die Leichtathleten des LC Adler die Hallensaison abschließen.

Bottrop..  Bei den diesjährigen Nordrhein-Hallenmeisterschaften der U16 im Arena-Sportpark Düsseldorf konnten die Bottroper Leichtathleten des LC Adler die Hallensaison 2014/15 erfolgreich abschließen.

13 junge Adler gingen an den Start der Meisterschaften der Landesbesten. Dabei fielen die Ergebnisse aus Adler-Sicht gut aus. Zwar konnten die jungen Bottroper keinen Podestplatz erreichen, doch fuhren sie am Ende des Tages zufrieden mit vielen neuen persönlichen Bestleistungen nach Hause.

Dustin Büchel erreichte in der Altersklasse M15 den vierten Platz im Kugelstoßen. Mit 13,63 m blieb er an diesem Tag unter seiner Bestleistung, konnte sich aber gegenüber der Konkurrenz gut behaupten. Über die 60 m Hürden lief es für ihn besser. Mit 9,29 Sekunden verbesserte er seine Bestleistung und kam im Endlauf auf Platz fünf. Die 60 m flach konnte er aufgrund einer Zeitüberschneidung mit dem Kugelstoßen nicht absolvieren.

Einen weiteren vierten Platz gab es für Niklas Nagel, ebenfalls im Kugelstoßen. Er stieß die Kugel in der AK14 auf 10,59 m. Auch er konnte zeitbedingt nicht am Endlauf der 60 m flach teilnehmen. Dennoch lief er im Vorlauf eine Bestleistung mit 8,32 Sekunden.

Bastian Nitz ging über die 800 m in der Altersklasse M15 an den Start. In 2:11,79 Minuten überquerte er die Ziellinie und sicherte sich damit Platz fünf. Lena Metzler ging im Hochsprung in der W14 an den Start. Auch sie belegte einen fünften Platz mit einer Höhe von 1,53 Metern. Im Weitsprung sprang sie auf Platz sieben ( 4,75 m). Lauritz Biermann meisterte die 60 m Hürden in 9,60 Sekunden – Platz sechs. Bereits im Vorlauf hat er seine Bestzeit mit 9,56 Sekunden unterboten. Im Kugelstoßen der W14 gab es für Svenja Luggenhölscher den siebten Platz mit einer Weite von 9,70 Metern.

Persönliche Bestleistungen

Auf Platz acht lief Jona Jandewerth über 60 m Hürden in 9,32 Sekunden. Ebenfalls Platz acht lief Hanna Lüger im Sprint über 60 m in 8,45 Sekunden. Eine neue Bestzeit von 9,61 Sekunden konnte sie im Vorlauf auf der 60 m Hürdenstrecke verbuchen. Nele Krajnc ging ebenfalls über 60 m Hürden an den Start. Mit 10,45 sec kam sie zwar nicht über den Vorlauf hinaus, freute sich dennoch über eine neue persönliche Bestleistung. Gleiches galt für Philipp Lewald, der in der Altersklasse die Hürden in 10,12 Sekunden im Vorlauf absolvierte.