Bottroper Adler sammeln Wettkampfroutine

Lisa Jandewerth vom LC Adler Bottrop sprang beim Jugend-Hallensportfest in Leverkusen mit 4,54 m  eine neue persönliche Bestleistung im Weitsprung.
Lisa Jandewerth vom LC Adler Bottrop sprang beim Jugend-Hallensportfest in Leverkusen mit 4,54 m eine neue persönliche Bestleistung im Weitsprung.
Foto: LC Adler Bottrop
Was wir bereits wissen
Zum 8. Jugend-Hallensportfest der Altersklassen U 14 und U 16 lud der TSV Bayer 04 Leverkusen ein. Auch der LC Adler Bottrop war mit einigen U16-Sportlern zum Landesleistungsstützpunkt gereist, um Wettkampfroutine in die Vorbereitungen auf die Nordrhein-Meisterschaften zu bekommen.

Bottrop. Zum 8. Jugend-Hallensportfest der Altersklassen U 14 und U 16 lud der TSV Bayer 04 Leverkusen ein. Auch der LC Adler Bottrop war mit einigen U16-Sportlern zum Landesleistungsstützpunkt gereist, um Wettkampfroutine in die Vorbereitungen auf die Nordrhein-Meisterschaften zu bekommen.

Die begehrte A-Norm für die Meisterschaften hatten viele der Adler-Talente bereits in den letzten Wochen erlangt und konnten sich an diesem Tag der starken Konkurrenz aus dem Landesverband stellen. Aber auch die Athleten mit der B-Norm oder ohne Norm nutzten diesen Tag, um ihre persönlichen Leistungen entsprechend zu verbessern.

Lena Metzler siegt im Hochsprung

In der weiblichen Jugend W 14 gewann Lena Metzler den Hochsprung mit einer übersprungenen Höhe von 1,60 m. Damit ließ sie die starke Düsseldorfer Konkurrenz hinter sich. Im Weitsprung blieb sie mit 4,92 m nur knapp unter ihrer Bestleistung und wurde damit Zweite. Ebenfalls Platz zwei ging an Niklas Nagel im Kugelstoßen. Sein weitester Stoß landete bei 9,18 Meter. Über 60 m wurde er zwar nur Achter, aber die Zeit von 8,34 Sekunden reichte für ihn, um sich direkt für die Nordrhein-Meisterschaften zu qualifizieren.

Dustin Büchel musste sich im Kugelstoßen in der Altersklasse M 15 der starken Konkurrenz aus Leverkusen geschlagen geben. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 13,97 m belegte er letztlich den zweiten Platz.

Auf der Mittelstrecke war Bastian Nitz erfolgreichster Bottroper an diesem Tag. Er lief die 800 m in 2:13,97 Minuten . Mit dieser neuen persönlichen Bestzeit belegte er im Teilnehmerfeld den dritten Platz. Alle weiteren Bottroper Starter konnten zwar keine obersten Podiumsplätze erreichen, gingen aber dennoch mit persönlichen Erfolgen bzw. Bestleistung und Erfahrung zufrieden nach Hause. Weitere Ergebnisse der Adler-Leichtathleten in Leverkusen:
M 14 60 m 11. Jonas Bockholt (8,60 sec.); 60 m Hürden 9. Philipp Lewald (11,07 sec.); Weitsprung 9. Jonas Bockholt (4,44 m)
M 15 60 m 6. Dustin Büchel (7,92 sec.), 12. Hannes Jüsten (8,24 sec.); 60 m Hürden 5. Dustin Büchel (9,53 sec.); Weitsprung 8. Dustin Büchel (5,17 m), 18. Hannes Jüsten (4,59 m)
W 14 60 m 18. Hanna Lüger (8,70 sec.), 19. Lena Metzler (8,73 sec.), 50. Pia Kochanski (9,22 sec.), 53. Lisa Jandewerth (9,32 sec.); 800 m 12. Lisa Jandewerth, (2:56,07 min.), 13. Pia Kochanski (2:56,89 min.); 60 m Hürden 19. Hanna Lüger (10,80 sec.); Weitsprung 4. Hanna Lüger (4,64 m), 7. Lisa Jandewerth (4,54 m), 20. Pia Kochanski (4,24 m)
W 15 60 m 36. Nele Krajnc (9,06 sec.); 800 m 5. Nele Krajnc (2:41,02 min.); 60 m Hürden 15. Nele Krajnc (10,70 sec.)

Kreishallenmeisterschaften

Beim dritten Wettkampf der Kreishallenmeisterschaften in Rhede konnten die Leichtathleten des LC Adler Bottrop in der Altersklasse U 14 trotz krankheitsbedingter Ausfälle und angeschlagener Athleten erneut hervorragende Ergebnisse erzielen.

Bester Adler war Jan Roßkothen (M 12), der mit 4,49 Meter im Weitsprung, 11,88 Sekunden über 60 m Hürden und 8,67 Sekunden im 60 m-Sprint gleich drei Kreismeistertitel errang. Ebenfalls in der M 12 gewann Paul Franz die Hochsprungkonkurrenz mit überwundenen 1,33 Meter.

Drei zweite Plätze nahm Merit Nagel (W 12) aus der Leichtathletikhalle im Sportzentrum Rhede mit nach Hause: im Weitsprung (4,35 m), im 60 m-Sprint (8,95 sec.) und über 60 m Hürden (12,44 sec.). Die übersprungenen 1,36 m im Hochsprung bedeuteten für Lotta Hemfort (W 13) und Kim Bischoff (M 13) auch jeweils zweite Plätze im Kreis Rhein-Lippe. Mit der gleichen Höhe, aber mit einem Fehlversuch mehr, wurde Kim Lucy Gomoll Dritte im W 13-Wettkampf. Ebenfalls Dritter wurde Leo Niebisch in der M 12 über 60 m Hürden (13,67 sec.).

Weitere Platzierungen: W 12 - Maxine Kolbe (7. über 60m Hürden/14,07 sec.); W 13 Kim Lucy Gomoll (5. im Weitsprung/4,40 m); M 12 Leo Niebisch (4. über 60 m/9,20 sec., .6 im Weitsprung/4,12 m, 6. im Hochsprung/1,18 m; M 13 Kim Bischoff (8. im Weitsprung/4,09 m, 10. über 60 m/9,54 sec.); M 13 Hendrik Schneider (8. über 60m/9,52 sec.).