Bottrop drückt Felix Passlack vom DFB U17-Team die Daumen

Am Freitagabend wollen Felix Passlack und die DFB-U17 erneut gemeinsam jubeln.
Am Freitagabend wollen Felix Passlack und die DFB-U17 erneut gemeinsam jubeln.
Foto: imago/Aleksandar Djorovic
Was wir bereits wissen
Freitagabend bestreitet Felix Passlack mit der U17-Nationalmannschaft in Bulgarien das EM-Finale gegen Frankreich. Die Bottroper fiebern mit.

Bottrop.. Es war im Halbfinalspiel gegen Russland, als ein Mädchen auf den Zuschauerrängen ein Plakat in die Höhe reckte. „Believe in yourself“ – „Glaube an dich“ war darauf neben einem Liebesschwur zu lesen. Der Adressat: Felix Passlack, Deutschlands Kapitän und dreimaliger Turniertorschütze.

Das Halbfinale endete mit einem 1:0-Sieg, heute steigt um 19 Uhr das Finale in der bulgarischen Hafenstadt Burgas gegen Frankreich (live auf Eurosport). Passlack & Co. werden erneut an sich glauben müssen, steht im Tor der Franzosen doch ein Keeper, der im Halbfinal-Elfmeterschießen gegen Belgien drei Schüsse parierte und einen klangvollen Nachnamen hat: Zidane. Richtig, Luca Zidane ist der Sohn des einstigen Weltklassespielers Zinedine Zidane. Doch die Bottroper sind sich einig – Passlack wird Deutschland zum Sieg führen.

Die Daumendrücker

„Was soll ich einem solchen Jungprofi als ehemaliger Bezirksligaspieler für das anstehende Endspiel raten? Nichts. Er weiß – wie auch seine Mannschaftskollegen und das Trainerteam – am besten, was zu tun ist, um nach vielen Jahren einmal wieder den Pott zu holen. Ich drücke Felix Passlack und der Mannschaft beide Daumen. Die Stadt ist stolz darauf, dass ein Bottroper bei diesem Sporthöhepunkt mitwirken kann!“

Bernd Tischler, Oberbürgermeister. Finaltipp: 2:1 für Deutschland.

„Wenn Felix so auftritt wie bisher und sein Team weiter so mitzieht, ist Deutschland der Favorit. Seine Tore und seine Ruhe vor dem Kasten lassen erkennen, dass er zu einer echten Persönlichkeit auf dem Platz gereift ist. Und das sage ich nicht nur mit Blick durch die Fortuna-Brille, weil er in unserer Jugend angefangen hat.“

Willi Beckfeld, 2. Vorsitzender SV Fortuna. Finaltipp: 2:0 für Deutschland.

„Im Unterricht ist Felix ein ganz netter Typ, voll auf dem Boden geblieben. Und dass er ein toller Fußballer ist, konnte ich auch bei unserem diesjährigen Fußballturnier sehen. Ein toller Spieler, er rennt, kämpft und ist technisch versiert.“

Thomas End, Lehrer am Berufskolleg. Finaltipp: 2:1 für Deutschland.

„Der Werdegang von Felix Passlack ist eine Erfolgsgeschichte und auch eine Werbung für den Bottroper Fußball. Zeigt sich doch, dass auch hier echte Talente heranwachsen und es schaffen können.“

Peter Scheidgen, Vorsitzender des Sportbunds. Finaltipp: 2:1 für Deutschland.