Berufskollegs Bottrop kickt für die gute Sache

Bis zum Donnerstag werden beim Hallenfußballturnier des Berufskollegs Bottrop noch die Tagesssieger ausgespielt. Am Freitag dann geht es in der Finalrunde in der Sporthalle an der Berufsschjule um den Turniersieg.
Bis zum Donnerstag werden beim Hallenfußballturnier des Berufskollegs Bottrop noch die Tagesssieger ausgespielt. Am Freitag dann geht es in der Finalrunde in der Sporthalle an der Berufsschjule um den Turniersieg.
Foto: Labus / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Unter dem Motto „Jugend hilft Jugendhilfe“ richtet das Berufskolleg Bottrop in der Sporthalle an der Berufsschule wieder sein beliebtes Hallenturnier aus.

Bottrop..  Am 2. Spieltag des Fußballturniers des Berufskollegs überraschte das Team der vereinslosen Einzelhändler. Schon in ihrer Gruppenphase besiegten sie die hochgehandelten Bürokaufleute um Alpay Cin (U 19 von Rot-Weiß Essen) mit 2:0. Anschließend zogen die Kaufleute durch ein torloses Remis in die Siegerrunde ein.

Auch das Team um BVB-Jugendspieler Felix Passlack – die 2K14B – qualifizierte sich für die K.o.-Runde.

In der dritten Vorrundengruppe wurden die Verfahrensmechaniker (VM14A) Erster. Die Truppe von Sportlehrer Norbert Walach zeigte eine geschlossene Mannschaftsleitung und dominierte die Gruppe. Christian Warnat (VfB Hüls) und Timo Luppatsch (TSV Marl-Hüls) verdienten sich Bestnoten.

In der abschließenden Siegerrunde muss sich Felix Passlack gefühlt haben wie bei den Profis des BVB in jüngster Vergangenheit. Zunächst unterlag die 2K14B den Verfahrensmechanikern mit 1:3, dann setzte es gar eine 0:5-Klatsche gegen die Einzelhändler. Im entscheidenden Kick um den Tagessieg gewannen die Einzelhändler mit 2:1 gegen die Verfahrensmechaniker.

Bei den Mädchen sicherte sich das Team 5W/6W14A (Wirtschaft) mit einem 2:0-Sieg im Neunmeterschießen gegen die Kosmetikerinnen 2C12A den Tagessieg.