Benefizspiel für Familie von Talia muss verschoben werden

Ein Spiel auf der Anlage In den Weywiesen ist am Wochenende nicht möglich.
Ein Spiel auf der Anlage In den Weywiesen ist am Wochenende nicht möglich.
Foto: Heiko Kempken/WAZ FotoPool
Wetter hat Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch der Tag für die Familie des verstorbenen Mädchens soll nachgeholt werden.

Bottrop..  Der Wintereinbruch am Freitag hat den Fußballern zum Wochenende zumindest teilweise einen Strich durch die Spielplanung gemacht.

„Eine Zentralsperre der Sportplätze durch uns wird es nicht geben“, erklärt Peter Schmidt vom Sport- und Bäderbetrieb der Stadt Bottrop. „Vor Ort wird über die Bespielbarkeit der Anlagen entschieden. Die Rasenplätze sind allerdings ohnehin noch nicht frei gegeben. Und auch die Tendenz bei den Spielen auf Asche lautet: eher nicht.“

Bei den Kunstrasenplätzen müsse man abwarten, wie sich das Wetter bis Sonntag entwickelt, so Schmidt.

Einen neuen Termin finden

Definitiv ausfallen wird das Benefizspiel zwischen dem SV 1911 und dem SV Rhenania Bottrop, ein Spiel In den Weywiesen ist nicht möglich. Diese Entscheidung fiel sogar bereits am Freitagvormittag. Die Organisatoren des SV 1911 entschlossen sich daraufhin, die Veranstaltung zu verschieben.

„Wir werden gemeinsam mit unseren Mannschaften, Rhenania und dem VfB Bottrop, einen neuen Termin finden und den Tag dann auch umfangreicher gestalten. Ich bin sicher, dass die enorme Unterstützung und Zustimmung, die wir bisher erfahren haben, anhält. Wer sich einbringen oder etwas spenden möchte, kann uns jederzeit ansprechen“, sagte Thimo Lau.