Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Badminton Ranglistenturniere

BBG-Doppel gewinnt NRW-Rangliste

14.11.2012 | 17:24 Uhr
Funktionen
BBG-Doppel gewinnt NRW-Rangliste
Bianca Sandhövel (r.) und Dana Kaufhold schlagen für die Bottroper BG auch gemeinsam in der Oberliga im Damendoppel auf.Foto Dirk Bannert

Bottrop.   Auf der NRW-Doppelrangliste in Solingen gewannen Dana Kaufhold und Bianca Sandhövel von der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) die Konkurrenz im Damendoppel.

Auf der NRW-Doppelrangliste in Solingen gewannen Dana Kaufhold und Bianca Sandhövel von der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) die Konkurrenz im Damendoppel. Nach einem überraschenden Auftaktsieg gegen die an zwei gesetzten Angela Giebmann/Nicole Hörsting (Brühler TV) spielte sich das BBG-Doppel bis ins Finale vor. Dort gewannen Kaufhold/Sandhövel mit 21:17 und 21:14 gegen Nina Krebs und Lea-Lyn Stremlau (Spvgg. Sterkrade-Nord).

Marcel Sommerfeld erreichte zusammen mit Thorsten Kunkel (TV Datteln) den zweiten Platz im Herrendoppel. Das Duo überzeugte dabei durch starke Nerven. Zum Auftakt gewannen Sommerfeld/Kunkel mit 11:21, 21:11 und 21:19 gegen Julian Lohau/Timon Ufermann (Sterkrade-Nord/STC BW Solingen). Im Viertelfinale wurde es beim 21:16, 9:21 und 21:19-Erfolg gegen Steffen Becker/Dave Eberhard (Sterkrade-Nord) wieder richtig knapp. Im Halbfinale ging es gegen Steffen Hohenberg/René Rother noch enger zu. Am Ende siegten Sommerfeld/Kunkel mit 16:21, 21:16 und 24:22. Lediglich im Finale hatten sie gegen Jones Ralfy Jansen und Jens Lamsfuß (1. BC Wipperfeld) nichts mehr zuzusetzen.

Im Mixed kamen Christian Blankenstein/Bianca Sandhövel auf den zehnten Platz, Jörn Becker und Yvonne Bytomski belegten im Gemischten Doppel Rang 14.

Kreisvorentscheidung in Buer

Die starke Leistung des JD U19 Jonas Bauhaus/ Malte Post vom BC 89 Bottrop wurde bei den Kreisvorentscheidungen in Gelsenkirchen-Buer mit dem dritten Platz belohnt, der zur Teilnahme an den Bezirksvorentscheidungen in zwei Wochen berechtigt. Sie verloren ihr Halbfinale gegen das spätere Siegerdoppel Timo Klostermann/ Jannis Schmelz nach zwei knappen Sätzen mit 19:21 und 16:21. Im Spiel um Platz drei konnten sich die beiden jungen Bottroper dann gegen Marvin Lohrengel/ Max Pohl mit 21:14, 21:19 durchsetzen. Nach dieser Leistung hoffen die beiden BC 89-Cracks nun, bei den kommenden Bezirksvorentscheidungen sich vielleicht sogar für die Westdeutschen Meisterschaften der Jugend im Januar qualifizieren zu können.

Der dritte Platz von Bauhaus/ Post wurde nur noch vom U17-Mädchendoppel Darlene Märtens/ Alina Recio- Jimenez mit Platz zwei getoppt. Nach einem spannenden Halbfinale, das sie nach drei hart umkämpften Sätzen gegen Julia Benesch/ Rebecca Woldt mit 19:21, 21:12, 22:20 für sich entschieden, fehlte im Finale dann die Kraft. Gegen Lara Klein (ehemals BC 89)/ Jacqueline Hampel konnten die beiden BC 89-Youngster lediglich im ersten Satz mithalten (20:22), der zweite Satz ging dann doch recht deutlich mit 14:21 an ihre Gegnerinnen.

Alina Recio-Jimenez konnte sich auch im Mädcheneinzel U17 für die BVE qualifizieren. Sie schaffte es bis ins Viertelfinale, wo sie dann der späteren Siegerin Hannah Schröder zwar glatt in zwei Sätzen 14:21, 17:21 unterlag, über weite Strecken aber gut mithalten konnte.

Kommentare
Aus dem Ressort
In Bottrop finden sie eine neue Heimat
Weihnachtsgeschichte
In den Nachbarstädten waren sie heimatlos. Jetzt haben der Reit- und Fahrverein Sterkrade undder PBC Olympic Essen in Bottrop ein neues Zuhause...
Bottrops Kicker wollen den Jürgen-Weber-Pokal
Fußball, Weber-Pokal
Bottrops Fußballer sind am 2. Weihnachtstag und am Folgesamstag beim Jürgen-Weber-Turnier am Ball. Neun Teams sind der Einladung in die...
Reserve des SC Bottrop gewinnt knapp, aber verdient
Handball
HSV Dümpten II – SC Bottrop II 23:25 (12:12): Knapp, aber verdient gewann die SC-Reserve beim Tabellenvorletzten. „Die Dümptener brauchen die Punkte...
Das Ende der Bottroper RWE Volleys – ein Jahr danach
Volleyball-Bundesliga
Vor einem Jahr entzog die Deutsche Volleyball-Liga den Bottropern die Lizenz. Was hat sich seitdem getan? Ein Blick auf die Gegebenheiten
Diedrich und Ziech verlassen den JC 66 Bottrop
Judo, 1. Bundesliga
Szaundra Diedrich und Maike Ziech verlassen den JC 66 und kämpfen künftig für die JSG Speyer. Die beiden Hochkaräter sind kaum zu ersetzen.
Fotos und Videos
Portas-Cup 2014
Bildgalerie
Portas-Cup 2014
Klettern
Bildgalerie
Hochschulsport
Meschede - Bottrop 3:0
Bildgalerie
Volleyball-Oberliga
1800 Läufer am Start
Bildgalerie
Herbstwaldlauf