Batenbrocker Ruhrpott Kicker mit neuem Trainerduo

Murat Memisoglu während seiner Zeit als Trainer von Vorwärts 08.
Murat Memisoglu während seiner Zeit als Trainer von Vorwärts 08.
Foto: WAZ

Bottrop..  Murat Memisoglu und Michael Goldberg steigen zur neuen Saison bei den Batenbrocker Ruhrpott Kickern ein.

Die Kicker haben die Trainerfrage zur neuen Saison geklärt. Nach dem Rücktritt von Spielertrainer Jens Spiller werden nach der Sommerpause Murat Memisoglu und Michael Goldberg die Verantwortung im Volkspark Batenbrock übernehmen. Das Trainerduo kennt sich durch die gemeinsame Zeit der Söhne, die zusammen in der Jugend des SV Rhenania kickten. Vor Saisonbeginn standen Memisoglu und Goldberg bereits kurz vor einem Engagement beim SV Vonderort, nun sollen sie gemeinsam bei den Batenbrockern einen Umbruch einleiten.

„Die beiden haben ein super Konzept vorgelegt. Wir müssen einfach neue Wege einschlagen und deshalb ist es wichtig, dass diese Personalie nun geklärt ist. Wir sind froh, dass sich die beiden für uns entschieden haben“, sagt der BRK-Vorsitzende Daniele Lepori. Mit ihrer Erfahrung und den guten Kontakten sollen Memisoglu und Goldberg den Kader der Batenbrocker neu aufstellen und den Verein zurück in die Erfolgsspur bringen. Murat Memisoglu trat bereits als Trainer bei Barisspor Bottrop, dem SV Vorwärts 08 und SSV 51 Welheim in Erscheinung, Michael Goldberg betreute gemeinsam mit Stefan Lorenz zuletzt die A-Jugend des SV Rhenania.

Boes bleibt bis zum Sommer

„Batenbrock hat einen jungen und engagierten Vorstand. Für uns ist das genau das richtige Umfeld, um unser Konzept zu realisieren“, freut sich Memisoglu auf die neue Aufgabe. Bis zum Sommer wird Patrick Boes die Batenbrocker in der Kreisliga B weiter betreuen, danach soll der Neuanfang unter dem neuen Trainerduo gestartet werden.