Barisspor Bottrop greift nach dem letzten Strohhalm

Der VfR Ebel (rot) hat den Klassenerhalt bereits sicher und kann befreit aufspielen.
Der VfR Ebel (rot) hat den Klassenerhalt bereits sicher und kann befreit aufspielen.
Foto: Michael Korte
Was wir bereits wissen
Während der VfR Ebel nach dem erreichten Klassenerhalt frei aufspielen kann, muss Barisspor im Abstiegskampf gegen den VfR 08 Oberhausen unbedingt gewinnen.

Bottrop..  Während Ebel nach dem sicheren Klassenerhalt befreit aufspielen kann, bedeutet das Heimspiel gegen den VfR 08 Oberhausen für Barisspor die letzte Chance. Dostlukspor Bottrop II kann Schützenhilfe leisten.


Barisspor Bottrop – VfR 08 Oberhausen (So., 15 Uhr): Nach der vermeidbaren 1:2-Niederlage gegen die Reserve vom VfR 08 geht es für Barisspor im Abstiegskampf nun gegen die erste Mannschaft der Oberhausener, die in der Tabelle einige Positionen schlechter platziert ist. Für die Bottroper ist es wohl die letzte Chance, im Tabellenkeller wichtigen Boden gut zu machen. „Wir müssen gewinnen, egal wie“, weiß BSB-Coach Mustafa Taspinar, der seinem Team trotz der angespannten Situation eine gute Trainingswoche bescheinigt: „Die Jungs wissen, worum es geht.“ Am Ende könnte der Heimvorteil den Unterschied ausmachen. Gleichzeitig wandern die Blicke aber auch auf andere Plätze, denn um den Klassenerhalt zu schaffen, dürfen die Konkurrenten Safakspor Oberhausen und BW Oberhausen II nicht beide dreifach punkten. Barisspors Erdem Ücbudak ist gesperrt.

Sterkrade 06/07 – VfR Ebel (So., 15 Uhr): Ohne Druck reist der VfR Ebel zum Tabellenführer nach Sterkrade, der bereits das eine oder andere Fass Bier kalt gestellt haben dürfte. Denn mit einem Sieg könnten die Gastgeber den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt machen. Doch die Mannen vom Lichtenhorst dürften nicht nur zum Gratulieren nach Sterkrade fahren. Im Hinspiel trennten sich beide Teams 0:0.

BW Oberhausen II – Dostlukspor Bottrop II (So., 13 Uhr): Der Abstieg der Reserve von Dostlukspor ist besiegelt. Mit einem Erfolg beim noch gefährdeten Team von Blau-Weiß Oberhausen könnten die Bottroper aber zumindest Barisspor Schützenhilfe im Tabellenkeller leisten.