Aufstiege am Tisch

Die SGT Grafenwald blickt auf eine durchweg erfolgreiche Saison zurück. Nachdem die zweite Mannschaft in ihrer Landesligagruppe Meister wurde, startet der Bottroper Poolbillardverein in der kommenden Spielzeit mit zwei Mannschaften in der Verbandsliga.

Die vierte Mannschaft konnte in der Kreisliga ebenfalls den ersten Platz und so den Aufstieg in die Bezirksliga feiern. Genau wie die Zweit-, sicherte sich auch die Viertvertretung der SGT den Titel erst am letzten Spieltag.

Künftig in der Landesliga

Die dritte Mannschaft nahm in der Bezirksliga am Ende den dritten Rang ein. Wie vom Verband im weiteren Verlauf bekannt gegeben wurde, rückt die SGT III, obwohl sie in der Meisterschaft keinen Aufstiegsplatz belegt hat, nach und spielt künftig in der Landesliga. „Die Planungen für die neue Spielzeit laufen bereits an, Verstärkungen sind jederzeit gern gesehen“, äußerte sich SGT-Sportwart Thomas Polok.

Die aktuelle Saison ist noch nicht gänzlich beendet: Am Samstag startet die Seniorenmannschaft (Ü40) bei den Landesmeisterschaften. Dort soll nun der nächste Schritt folgen, das Team peilt die erfolgreiche Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft an.