Adler meistern die Steigungen

Der Flaesheimer Silvesterlauf stand erneut auf dem Programm der Leichtathleten des LC Adler Bottrop. Eine echte Herausforderung war nicht nur die wegen Sturmschäden geänderte Strecke mit bis zu zwei Kilometer langen Anstiegen, sondern auch das eher ausladende nasskalte Wetter.

Nicht davon abhalten ließ sich Maxine Kolbe, die bei den weiblichen U12 die 1000 Meter in 4:10 Minuten lief und damit in ihrer Altersklasse den zweiten Platz errang. Über zehn Kilometer wurde Johannes Plöger in der Hauptklasse Vierter in 38:12 Minuten. Ebenfalls knapp am Podestplatz vorbei lief Noah Herzog in 23:47 Minuten über fünf Kilometer. Als jüngster Starter im Feld landete er auf Platz vier in der Altersklasse U14. Neben Johannes Plöger kämpften noch vier weitere Adlerläufer auf der Zehn-Kilometer-Strecke: Jan Roßkothen, jüngster Starter mit Jahrgang 2003, lief auf Platz 14 in der Hauptklasse in 43:03 Minuten, dicht gefolgt von Jens Roßkothen, der in 43:05 Minuten Neunter der M40 wurde und Jonas Herzog, der Platz 15 in der Hauptklasse mit 43:19 Minuten holte. Jörg Herzog landete mit einer Zeit von 47:35 Minuten auf dem 21. Rang der M45.