90er ohne Chance beim Ligaprimus

Das war deutlich: 0:3 verlor die personell angeschlagene Bezirksliga-Reserve der VC 90-Damen beim VC Recklinghausen (13:25, 8:25, 13:25).

Zwei Absagen kurz vor dem Spieltag hatten zur Folge, dass die „Zweite“ erneut nur mit sechs Spielerinnen antreten konnte. Gegen den Spitzenreiter aus Recklinghausen war dies zu wenig. Die Umstellungen im Zuspiel und in der Annahme brachten viel Unruhe in das Team und die Gastgeberinnen nutzen dies mit ihren gezielten Aufschlägen gnadenlos aus.

Auch wenn Friederike Lefarth und Maike Rietfort ihre Annahmen, gezwungenermaßen oft auch im Zweierriegel, überwiegend ans Ziel brachten, war die Sicherheit bei den Bottroperinnen doch nicht die gleiche wie beim Auflaufen mit der kompletten Mannschaft. Ohne Druck war der Tabellenführer nicht zu Fehlern zu verleiten und da auch die innere Einstellung, das Spiel wirklich zu drehen, an diesem Spieltag fehlte, war die 0:3-Niederlage nicht zu verhindern. In der Neunergruppe stehen die 90er derzeit auf dem siebten Platz.