Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Jugendfußball

Wosz-Elf siegt ohne Glanz und bleibt Spitze

16.09.2012 | 15:23 Uhr
Wosz-Elf siegt ohne Glanz und bleibt Spitze
Sah einen verdienten aber glanzlosen Erfolg seiner Elf: VfL-Trainer Dariusz Wosz.Foto: Udo Kreikenbohm

Gegen den Aufsteiger Fortuna Köln siegt die U19 des VfL mit 2:1, tut sich aber vor allem im zweiten Durchgang schwer. Henrik Gulden und Joel Reinholz treffen, Daniel Heber geht mit Gelb-rot vom Platz. Dariusz Wosz ist zufrieden.

VfL Bochum U19 -
SC Fortuna Köln 2:1 (2:0)

VfL: Brune - Cokkosan (69. Kosien), Gyamerah, Fechner, Heber - Tünte, Kallenbach, Stock (57. Forbes), Gulden (90. Spies) - Reinholz (84. Ceran), Papadopoulos

Tore: 1:0 Gulden (15.), 2:0 Reinholz (44.), 2:1 (50.)

Bes. Vorkommn.: Gelb-rot Heber (67.)

Der Kommentar von Trainer Dariusz Wosz nach Spielende hätte nicht passender sein können. „Wir haben dieses Schweinespiel gewonnen. Alles was zählt sind die drei Punkte.“ Drei Punkte, mit denen die U19 des VfL die Tabellenführung verteidigt hat. Fünf Spiele, fünf Siege - das nennt man einen perfekten Saisonstart. Dennoch: Gegen den Aufsteiger aus Köln war die Leistung vor allem in der zweite Hälfte mehr als durchwachsen.

Bereits der erste Durchgang begann holprig. Die Fortuna hatte bereits in der achten Minute die Riesenchance zur Führung. Bertun Akgüns verschossener Elfmeter bewahrte den Tabellenführer vor einem frühen Rückstand. Die Wosz-Elf war nun wach. Mit einem herrlich verwandelten Freistoß aus 22 Metern in den rechten Winkel konnte Henrik Gulden sein Team mit 1:0 in Führung bringen (15.). Und Freistoßspezialist Dariusz Wosz schmunzelnd: „Fast wie ich früher.“ Das 2:0 besorgte Torjäger Joel Reinholz kurz vor dem Seitenwechsel, als er eine Flanke von Lukas Papadopoulos schön mit der Brust annahm und per Spannschuss verwertete (44.). Bochum hatte das Spiel im Griff, was sich noch ändern sollte.

Die Gäste kamen nach Abstimmungsproblemen zwischen Jan Gyamerah und Tolga Cokkosan überraschend zum 1:2-Anschlusstreffer (52.). Der VfL verlor daraufhin den Faden und Daniel Heber, der berechtigt mit Gelb-rot (67./wieder. Foulspiel) vom Platz ging. Köln fehlte letztlich aber die Qualität, um den VfL in Überzahl ernsthaft zu gefährden. Heraus sprang ein glanzloser Sieg, aber eben ein Sieg.

Marius Bannefeld



Kommentare
Aus dem Ressort
Kein Fußball in Harpen: Platz bleibt monatelang gesperrt
Sportplatz
Die Reparaturmaßnahmen haben nichts gebracht, nach den ersten - wenngleich starken - Regenfällen musste der Platz Am Steffenhorst wieder gesperrt werden. Die Mannschaften des TuS Harpen, der am Freitag zur Informationsveranstaltung lädt, müssen weiter ausweichen in den nächsten Monaten.
Siege für die Topteams der SG Wattenscheid 09
Jugendfußball
Sowohl die A-Junioren, die weiter Tabellenführer sind, als auch die B-Junioren der SG Wattenscheid 09 konnten ihre Spiele in der Westfalenliga gewinnen. Die U16 des VfL Bochum dagegen verlor gegen den FC Schalke 04.
Venderbosch führt Gerthe zum Sieg gegen Werne
Basketball
In der Basketball-Oberliga gewann der TV Gerthe auch sein zweites Spiel, der Tabellenvierte setzte sich gegen LippeBaskets Werne durch. Auch die AstroStars II zeigten sich von der Auftaktniederlage im Derby gegen Gerthe gut erholt und holten den ersten Saisonsieg.
Kaplan fehlt, A-Junior Benkovic wohl erneut im Kader
Wattenscheid 09
Mit dem SC Verl kommt ganz sicher so etwas wie das Urgestein der Regionalliga in die Lohrheide, der heutige Gegner der SG Wattenscheid 09 (Anstoß: 19.30 Uhr im Lohrheidestadion) ist schon seit weit mehr als zehn Jahren in der vierthöchsten Spielklasse der Republik vertreten.
Bochums U 23 droht in Aachen der Absturz
Englische Woche
Nach fünf Niederlagen in Folge droht der U23 des VfL Bochum bei Alemannia Aachen an diesem Dienstag der Absturz auf einen Abstiegsplatz - wenn nicht die Wende gelingt. Anpfiff der Fußball-Regionalliga-Partie am Tivoli ist um 19.30 Uhr.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja! Einmal ist keinmal! Ein solcher Fauxpas kann jedem jungen Fußballer einmal passieren.
23%
Schalke sollte Draxlers Disziplinlosigkeit zwar nicht verschweigen, aber auch kein zu großes Theater veranstalten.
56%
Nein! Draxlers Vergehen ist unverzeihlich. Er sollte eine interne Strafe bekommen.
21%
3154 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
CSV SF Linden - Hasper SV 2:1
Bildgalerie
Landesliga
VfL Bochum bleibt ungeschlagen
Bildgalerie
VfL Bochum
Wattenscheid verliert mit 0 : 1 gegen Viktoria Köln. .
Bildgalerie
Regionalliga
Linden zerlegt Obersprockhövel
Bildgalerie
Landesliga