VfL-Reserve feiert klaren Erfolg

VfL Bochum II -
Heike Rheine 4:1 (3:0)

VfL: Fischer – Lümmer, Diekmann, Farr, Moths (64. Kunert) – Kill, Ludwig, Vogel (80. Noch), Kühn - Duffe (74. Noetzel), Ekamp

Tore: 0:1 Marie Gosewinkel (20.), 1:1 Carolin Ekamp (29.), 2:1 Laura Kühn (57.), 3:1 Larissa Duffe (69.), 4:1 Julia Kunert (78.)

Das Frauen-Regionalligateam des VfL Bochum hat am Sonntag drei Zähler eingefahren und sich wieder auf den fünften Tabellenplatz verbessert. Trotz riesiger Personalsorgen setzte sich der VfL mit 4:1 (3:0) gegen den ehemaligen Bundesligisten Heike Rheine durch.

Unterstützt von einigen Spielerinnen aus der dritten Mannschaft, deren Spiel abgesagt werden musste, hatte der VfL die Partie von Beginn an im Griff. Erst dauerte allerdings eine gute halbe Stunde, ehe Landesliga-Torjägerin Carolin Ekamp den ersten Treffer und den 1:1-Ausgleich erzielte. Nach der Pause wurde die Überlegenheit dann noch deutlicher und Laura Kühn, Larissa Duffe und Julia Kunert sorgten mit ihren Toren für ein standesgemäßes Ergebnis. VfL-Koordinator Willi Wernick, der gemeinsam mit Mareike Kuhn den verhinderten Trainer Ralf Giera vertrat, war sehr angetan vom Auftritt der Mannschaft: „Die Mädels haben das sehr souverän gemeistert, obwohl sie in der Besetzung noch nie zusammen gespielt haben.“