VfL erwartet hohe Hürde

Bochums U17 ist mit einem 3:0- Sieg gegen Mönchengladbach in die Rückrunde gestartet. Das Ergebnis am Sonntag (11 Uhr) in Dortmund zu wiederholen, wird ungleich schwerer. Der Tabellenführer hat zu Hause nämlich noch keinen Punkt abgegeben. „Wenn unser Plan aufgeht, bin ich zuversichtlich, dass wir dem BVB den ersten Punktverlust auf heimischem Boden zufügen“, sagt VfL-Trainer Christian Britscho.

Die Bochumer wollen beweisen, dass der Sieg gegen Gladbach keine Eintagsfliege war. „Dafür müssen die Jungs über ihre Grenzen hinausgehen, Bereitschaft und Konsequenz zeigen“, fordert Britscho und warnt vor den Dortmundern: „Das ist eine Zuckertruppe, die insgesamt gut aufgestellt ist.“ Ausgerechnet gegen den BVB, der fast doppelt so viele Punkte wie die sechstplatzierten Bochumer hat, muss der Trainer auf seinen Torjäger Muhayer Oktay (Entzündung) verzichten. Vermutlich wird Ulrich Bapoh für ihn ins Zentrum rücken.

Auch die noch jüngeren Generationen sind am Wochenende auf dem Platz aktiv. Für Bochums U15 und U16 beginnt die Rückrunde. Die C-Junioren empfangen am Samstag Düsseldorf (12.30 Uhr, Hiltroper Str.), die B-II-Junioren treffen auf Theesen (Sonntag, 11 Uhr, Hiltroper Str.). Wattenscheids U16 hat spielfrei, die U19 der SG bestreitet in Verl ihr erstes Rückrundenspiel (Sonntag, 11 Uhr).