VfL AstroStars II sind bereit für das Gipfeltreffen mit Hagen

Benedikt Franke und seine AstroStars II bleiben auf Aufstiegskurs.
Benedikt Franke und seine AstroStars II bleiben auf Aufstiegskurs.
Foto: FUNKE Foto Services / Olaf Ziegler
Was wir bereits wissen
In der Basketball-Oberliga feierte der Tabellenzweite VfL AstroStars II einen klaren Sieg und freut sich nun auf das Gipfeltreffen mit Spitzenreiter Hagen.

VfL AstroStars II -
TG Witten 67:48

Viertel: 12:8, 20:10, 18:14, 17:16

VfL: Rospeck (13), Mersch (10), Schörner (9), Bakoa Bakoa (8), Hardebusch (7), Steilmann (6), Schäfer (4), Stachanczyk (3), Kaiser (3), Mir. Martinez (2), Tymm (2), Salin

Die VfL AstroStars II setzten sich deutlich gegen die TG Witten durch und haben nun am kommenden Sonntag, 26. April, die große Chance, mit einem Sieg über Spitzenreiter TSV Hagen den ersten Tabellenplatz zu übernehmen. Hagen hat derzeit noch zwei Punkte Vorsprung, aber die AstroStars II haben einen beachtlichen Lauf, feierten nun schon den neunten Sieg in Serie.

Es ist also alles angerichtet für das seit Wochen mit Spannung erwartete Topspiel gegen den Tabellenführer aus Hagen, das ab 14 Uhr in der Rundsporthalle ausgetragen und eine Vorentscheidung im Kampf um den Meistertitel bringen wird.

Witten kann nur kurz mithalten

Die Wittener konnten den Bochumern nur kurz etwas entgegensetzen. Aus einem 6:8-Rückstand machte das VfL-Team bis zum Ende des ersten Viertels durch zwei Dreier von Romeo Bakoa Bakoa noch eine 12:8-Führung. Die baute der Tabellenzweite kontinuierlich aus. Zur Pause führten die AstroStars II mit 32:18, nach dem dritten Abschnitt stand es 50:32. „Die Jungs haben vor allem in der Defense einen bärenstarken Job gemacht“, lobte VfL-Trainer Benedikt Franke. Und die Offense des Aufstiegs-Aspiranten kam mit zunehmender Spieldauer auch immer besser in Schwung.