Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Turnen 3.Bundesliga

Turnzentrum marschiert weiter

13.11.2012 | 18:08 Uhr
Turnzentrum marschiert weiter
Wurde gegen den TV Große-Linden Topscorer mit 29 Scorepoints und sorgte speziell an den Ringen für Szenenapplaus: TZ-Turner Shalva Dalakishvili.Foto: INGO OTTO

Auch gegen den Tabellenweiten TV Große-Linden geriet das TZ nicht ins straucheln und gewann deutlich, mit 48:30-Scorepoints.

Das Turnzentrum Bochum/Witten bleibt ungeschlagen – auch gegen den Tabellenzweiten TV Große-Linden konnte das TZ mit einem 48:30-Erfolg überzeugen. Damit haben die Bochumer ihre Tabellenführung in der 3. Bundesliga Gruppe Nord behauptet und sind schon vor dem letzten Wettkampf gegen den Mitaufsteiger Eintracht Frankfurt, sicher für den Aufstiegswettkampf zur 2. Bundesliga am 8. Dezember in Heidenheim qualifiziert.

„Es war ein extrem spannender Wettkampf. Die Erleichterung über den Erfolg und den Einzug in die Relegation ist bei allen sehr groß“, sagte TZ-Koordinator Peter Dekowski.

Zu Beginn des Wettkampfes überwog hingegen eine „gewisse Anspannung, immerhin kam der Tabellenzweite nach Bochum“, so Dekowski. Direkt zu Beginn lieferten die Gäste eine Kostprobe ihres Könnens – die Lindener Harry Owen und Lasse Gauch präsentierten sehr starke Übungen am Boden und gewannen ihre Duelle mit insgesamt sieben Scorepoints. Nur dank sehr sauberer Übungen von Shalva Dalakishvili (5 Scorepoints) und Martin Hemmer (2 Scorepoints), gelang dem TZ der 7:7-Ausgleich.

Leicht verunsichert über die wenigen Punkte, ging es zum Pauschenpferd. Jannish Darvish und Benedikt Sand konnten nicht überzeugen – Große-Linden ging mit sechs Scorepoints in Führung. Erneut bewiesen Hemmer und Dalakishvili Nerven und konnten mit jeweils fünf Scorepoints das Ruder doch noch rumreißen. Mit einer 17:13-Führung startete man an den Ringen. Alle Bochumer brillierten mit sicheren Übungen. Nach einer kurzen Pause wartete der Sprungtisch. Die Gäste überzeugten mit Top-Sprüngen von Owen und Gauch, die Bochumer gaben mit Marcel Jörgens und Dalakishvili jedoch die richtige Antwort. Mit weiterhin neun Scorepoints in Führung, mussten die letzten beiden Geräte entscheiden. Am Barren kam es zum ersten Einsatz vom leicht verletzten Lars Sauerland (Mittelfußprellung), der mit seiner Übung zwei Scorepoints sicherstellte. Auch Dalakishvili präsentierte sich in Bestform und steuerte mit fünf Scorepoints den Großteil zum 7:5-Geräteerfolg bei. Auch am finalen Gerät, dem Reck, geriet das TZ nicht ins Straucheln. Dalakishvili und Sauerland lieferten beide eine gewohnt starke Übung, mit sicheren Abgängen und vielen Flugteilen und erturnten jeweils fünf Scorepoints.

„Ein ganz großes Lob an Steffen Berger und Philipp Hagedorn, sie haben die Mannschaft perfekt auf den Wettkampf vorbereitet und mit den taktischen Einsätzen das richtige Fingerspitzengefühl bewiesen“, freute sich Dekowski.

Nikolaj Spiegel



Kommentare
Aus dem Ressort
Jacob kündigt Konsequenzen an
Wattenscheid 09
Es dauerte nicht lang, da hatten – unter anderem – 09-Trainer Christoph Klöpper, der Vorsitzende Christoph Jacob und Torwarttrainer Manfred Gloger die Köpfe zusammengesteckt nach dem peinlichen 2:3 in Wiemelhausen. Gut eine Stunde lang blieb das Wattenscheider Kompetenzteam in der Kabine in...
Meister der Plecken
Rollstuhl-Tischtennis
Bochum hat einen neuen Weltmeister, den Meister der Plecken: Valentin Baus hat in Peking den Titel im Rollstuhl-Tischtennis gewonnen, und zwar als erster Deutscher in der Wettkampfklasse 5. „Ich hätte nie damit gerechnet und kann es immer noch nicht ganz fassen“, sagt der 18-jährige Überflieger.
Cetin muss sich mit Bronze-Rang zufrieden geben
Tischtennis
Platz drei und das Triple knapp verpasst: Mustafa Cetin, Spitzenspieler vom Verbandsligisten TT-Team Bochum, musste sich bei den diesjährigen Tischtennis-Kreismeisterschaften nach zwei Titelgewinnen in den Vorjahren mit dem Bronze-Rang in der offenen Herren-Klasse zufrieden geben. Dafür holte mit...
Blau-Weiß ist mit Silber überglücklich
Wasserball
Bei der Endrunde der Westdeutschen Meisterschaften stimmte auf der Anlage von Amateur Duisburg nicht nur das Wetter - am Ende strahlte auch Bochums U13 und erhielt Silber-Medaillen. „Richtig bezahlt gemacht hat sich unser Sommer-Trainingslager“, sagte Trainer Frank Schumacher. Die gute Kondition gab...
Concordia demütigt Wattenscheid
Fußball Verbandspokal
Der Regionalligist kann nur im ersten Durchgang überzeugen. Schreier-Doppelpack bringt die SG 09 zu Fall. Rote Karte für Kaya
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja! Wer so viele Stammspieler ersetzen muss, kann in der Bundesliga nicht bestehen.
19%
Ja und nein! Es fehlen viele wichtige Spieler - und das ist schlecht. Trotzdem hat Schalke noch genug Qualität im Kader.
35%
Zu viele Verletzte? Ich kann diese billige Ausrede nicht mehr hören!
46%
2820 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
VfL Bochum bleibt ungeschlagen
Bildgalerie
VfL Bochum
Wattenscheid verliert mit 0 : 1 gegen Viktoria Köln. .
Bildgalerie
Regionalliga
Linden zerlegt Obersprockhövel
Bildgalerie
Landesliga
Der VfL Bochum spielt 1:1
Bildgalerie
VfL Bochum