Tristesse beim Nachwuchs

Nach der Niederlagenserie in der JBBL-Hauptrunde mussten die Carbon Baskets auch zum Start der Relegationsrunde eine deftige Pleite hinnehmen. Bei Bayer Leverkusen unterlag das Team von Coach Nils Trautmann mit 36:72 (5:23, 10:19, 15:16, 6:14). Lediglich im dritten Viertel befand sich der U16-Nachwuchs aus Bochum, Witten und Dortmund mit den Gastgebern auf Augenhöhe, ansonsten waren die Hamburger turmhoch überlegen. Weiter geht es am kommenden Sonntag (22.) um 12 Uhr mit der Partie bei den Giants Düsseldorf.

Tristesse auch beim anderen Geschlecht: Die Metropol Girls haben nämlich auch ihre zweite Playdown-Begegnung verloren und damit ihre einst recht gute Ausgangsposition im Abstiegskampf verspielt. Die Spielgemeinschaft aus VfL AstroStars Bochum und Citybasket Recklinghausen unterlag in Recklinghausen den Metropolitan Baskets Hamburg mit 55:64. Nur die beiden Erstplatzierten der Abstiegsrunde qualifizieren sich direkt für die nächste Spielzeit der WNBL. Dafür müssten die Metropol Girls alle der noch ausstehenden vier Partien gewinnen. Nach den bisher gezeigten Leistungen ist das ein nahezu aussichtsloses Unterfangen.