Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Frauenvolleyball - Regionalliga

Telstar-Rumpftruppe geht in Detmold leer aus

13.12.2009 | 18:05 Uhr
Telstar-Rumpftruppe geht in Detmold leer aus

Bochumerinnen ohne Vier chancenlos: 0:3.

Detmolder TV - VfL Telstar Bochum 3:0

VfL: Berczuk, Saskia Börding, Svenja Börding, Coenen, Gumrock, Schütte, Zipter

Sätze: 25:22, 25:10, 25:17

Die dritte Niederlage in Serie setzte es für den VfL Telstar: Beim Tabellendrittletzten Detnolder TV kam die Mannschaft von Trainer Michael Beckebom mit 0:3 unter die Räder.

Die Enttäschung hielt sich bei Beckebom allerdings in Grenzen, hatte er aufgrund erneuter, akuter Personalsorgen doch nur wenig Erwartungen an das Spiel gestellt: „Wir sind mit dem absolut letzten Notkader aufgelaufen und hätten wohl nur was holen können, wenn wirklich alle über sich hinaus gewachsen wären.”

Mit Kirsten Rues, Monika Bando Bianka Crncevic und Kim Froitzheim, die sich noch kurz vor der Partie mit einer Fußverletzung abmeldete, fehlten den Bochumerinnen gleich vier Zugpferde. Die Konsequenz: Lediglich zu Beginn des ersten Satzes, als eine Aufschlagserie von Daniela Schütte den Gästen eine zwischenzeitliche Fünf-Punkte-Führung bescherte, konnte der VfL mithalten. „Da war Detmold noch sehr nervös, später haben sie sich aber reingekämpft und waren ganz klar besser”, meinte Beckebom.

„Ganz klar” hieß im Folgenden, nach dem knappen Verlust des ersten Durchgangs (22:25), dass es in den Sätzen zwei und drei nur noch zu insgesamt 17 Punkten reichte. Nichtsdestotrotz konnte Michael Beckebom dem Spiel etwas Positives abgewinnen: „Ich muss meine Mannschaft dafür loben, dass sie das Spiel trotz der schwierigen Situation anständig über die Bühne gebracht hat. Alle haben gut gekämpft.”

Bastian Angenendt


Kommentare
Aus dem Ressort
FCN hofft auf wichtige Punkte
Fußball Bezirksliga
Concordias Wartala fällt mit Kreuzbandriss sieben Monate aus
„Keine Angst“ vor dem Spitzenreiter
Fußball - Regionalliga
U23-Trainer Thomas Reis will die Überraschung gegen Fortuna Köln - die haben eine fast makellose Bilanz gegen zweite Mannschaften. Albert Streit ist aber verletzt.
SG 09 zieht sich achtbar aus der Affäre: 1:2 in Köln
Regionalliga
Drei bis sechs Punkte braucht die SG Wattenscheid 09 wohl noch, um diese kleine Sensation namens Regionalliga-Klassenerhalt dingfest zu machen – aus Köln allerdings kehrte die Mannschaft von André Pawlak am Donnerstagabend mit leeren Händen zurück.
„Natürlich gucken wir nach oben“
Westfalenliga
Ein bisschen abgedroschen ist das Sprichwort mit dem Hochmut und dem Fall ja schon, aber Carsten Blankenagel, Trainer des Westfalenliga-Dritten DJK TuS Hordel, trifft’s damit auf den Punkt. Mit 3:1 hatte sein Team am Sonntag noch den Spitzenreiter TSV Marl-Hüls geschlagen, um vorgestern im...
Zur Abwechslung mal Fußball
Wattenscheid 09
Es ist viel passiert in den letzten Tagen, und bereits heute (19.30 Uhr, Höhenberg) geht’s für die SG Wattenscheid 09 im Pflichtspielbetrieb beim FC Viktoria Köln weiter. Bis Dienstagabend hatte noch ein Boykott der Partie im Raum gestanden, inzwischen sind aber alle Februar-Gehälter überwiesen...
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
SG Wattenscheid 09 - Sportfreunde: Siegen 0:2
Bildgalerie
Regionalliga
Fußball-Camp in Wattenscheid
Bildgalerie
Fußball
Big Points für den VfL Bochum
Bildgalerie
VfL Bochum
Landesliga-Derby in Linden
Bildgalerie
6:2