Sprint-Star Julian Reus meldet sich eindrucksvoll zurück

Julian Reus ist zurück auf der Sprint-Bühne.
Julian Reus ist zurück auf der Sprint-Bühne.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Mit einer starken Zeit über 200m hat sich Julian Reus vom TV Wattenscheid nach langer Verletzungspause zurück gemeldet.

Julian Reus ist zurück auf der großen Leichtathletik-Bühne: Der Wattenscheider Sprinter war nach seiner langen Pause wegen einer Oberschenkelverletzung bei seinem Comeback nicht zu schlagen. Bei den Thüringer Landesmeisterschaften, wo er außer Konkurrenz startete, benötigte er 20,70 Sekunden bei Gegenwind – das ist gleich eine gute Zeit. „Sehr ordentlich“, urteilte dementsprechend auch der Dritte der Hallen-Europameisterschaften von Prag in diesem Jahr. Das Wichtigste: Der Oberschenkel hält.

„Ich bin beschwerdefrei, gesund und fit“, sagt Reus, „ich habe vor und nach dem Rennen sogar noch Tempoläufe gemacht. Bei den nächsten Rennen geht es jetzt darum, dass ich mir wieder die nötige Wettkampfhärte hole.“ Nach Gotha steht jetzt Berlin auf dem Programm. Beim Mittsommernachtssportfest im Mommsenstadion am Freitag rennt Reus wieder seine ersten 100 Meter: „Die Trainingsleistungen sind sehr, sehr gut. Aber man muss erst mal wieder reinfinden.“ Noch sind es knapp vier Wochen bis zur DM in Nürnberg (24. bis 26. Juli).