Sieg gegen Schalke kann Schub geben

Waren maßgeblich am Pokalsieg beteilitg: Görkem Saglam (links), Fabian Wiegel und Evangelos Pavlidis.
Waren maßgeblich am Pokalsieg beteilitg: Görkem Saglam (links), Fabian Wiegel und Evangelos Pavlidis.
Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Serv
Was wir bereits wissen
Gegen den Bundesliga-Konkurrenten FC Schalke siegte die U17 des VfL Bochum im Viertelfinale des Kreispokals mit 2:1, jetzt wartet Borussia Dortmund.

VfL Bochum -
FC Schalke 04 2:1 (0:0)

VfL: Bardick – Oberlies, Mayer, Karakas (46. Gül), Janicki – Rathert, Führich (71. Wiegel), Mourtala, Osmani (49. Pavlidis) – Arifi, Oktay (46. Saglam)

Tore: 0:1 (47.), 1:1 Saglam (59.), 2:1 Pavlidis (74.)

Bevor in der Liga die entscheidenden letzten zwei Partien warten, hat Bochums U17 im Westfalenpokal Selbstvertrauen getankt. Gegen den Bundesliga-Konkurrenten FC Schalke siegte der VfL im Viertelfinale mit 2:1, jetzt wartet der Tabellenführer Borussia Dortmund. „Der Sieg hat den Jungs gut getan“, sagte Trainer Christian Britscho, der einigen Akteuren aus der zweiten Reihe eine Chance gab: „Alle haben einen guten Job gemacht.“

Doch die Bochumer drehten erst nach der Halbzeit richtig auf, nachdem Überflieger Evangelos Pavlidis sowie die EM-Fahrer Gökhan Gül und Görkem Saglam eingewechselt worden waren. In der ersten Halbzeit bekämpften sich die Revierclubs dagegen auf Augenhöhe. Der 0:1-Rückstand direkt nach dem Seitenwechsel aber zwang die VfL-Talente zu handeln – und das taten sie mit Bravour. „Wir haben uns zahlreiche Chancen herausgespielt und den Sieg verdient“, befand Britscho. Zum Ausgleich traf Saglam auf Pass von Dilan Oberlies, beim 2:1 durch Pavlidis gab Saglam die Vorlage.