SG Wattenscheid 09 testet drei neue Spieler

Chris Mbona Kasela (links, bei seinem Ex-Klub SSVg Velbert) spielt am Mittwoch bei der SG 09 vor.
Chris Mbona Kasela (links, bei seinem Ex-Klub SSVg Velbert) spielt am Mittwoch bei der SG 09 vor.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Gleich drei Spieler will Fußball-Regionalligist am Mittwoch im Testspiel gegen den SV Hönnepel/Niederwörmter testen.

So langsam rückt die Meisterschaft schon in den Fokus beim Fußball-Regionalligisten SG Wattenscheid 09. In zehn Tagen steht bereits das Nachholspiel gegen die U23 des VfL Bochum an. Bis dahin wollen sich die Spieler für einen Platz in der Startelf in Position bringen – auch heute, im Test gegen den letztjährigen Meister der Niederrhein-Oberliga, den SV Hönnepel/Niedermörmter (19.30 Uhr, Berliner Straße).

Doch nicht nur der aktuelle Kader, auch drei Gastspieler wollen auf sich aufmerksam machen. Der irovische Stürmer Ouly-Hugo-Fortune Magouin ist nach einem kurzen Herbst-Intermezzo beim Westfalenligisten TuS Heven wieder auf Vereinssuche. Magouin soll – wie man aus Witten hört – eine gute Mischung aus Kraftpaket und Modellathlet sein, das den direkten Weg zum Tor sucht. Weiterhin spielen Mittelfeldmann Björn Lambach (zuletzt VFC Plauen/Regionalliga) und Innenverteidiger Chris Kasela Mbona vor. Letzterer stand zuletzt beim SC Wiedenbrück unter Vertrag. In seiner Vita stehen sogar 91 Zweitliga-Minuten für Arminia Bielefeld.

Im Verlauf der Woche will 09-Trainer Farat Toku noch weitere Spieler testen. Nicht unwahrscheinlich, dass sich einige Verpflichtungen aber erst kurz vor dem Ende der Transferperiode realisieren lassen.