SG Bochum 31 schließt die DM erfolgreich ab

Das Team der SG Bochum 31: hinten (v.l.) Marlon Schlawin (Trainer), Valerian Giraud, Moritz Rempe, Florian Stricker, vorne: Timo Budszuhn, Jens Kontainy, Ajandhan Thanabalasingam, Fabian Pilat
Das Team der SG Bochum 31: hinten (v.l.) Marlon Schlawin (Trainer), Valerian Giraud, Moritz Rempe, Florian Stricker, vorne: Timo Budszuhn, Jens Kontainy, Ajandhan Thanabalasingam, Fabian Pilat
Foto: Verein
Was wir bereits wissen
Bei der Jugend-Vereinsmeisterschaft im Schach landete das U-20-Team der SG Bochum 31 auf dem fünften Platz und lag damit im Soll. Zum Abschluss gab es zwei Siege.

Bei der Deutschen U20-Vereinsmeisterschaft landete die SG Bochum 31 nach sieben Runden auf dem fünften Platz. Den dritten Rang verfehlte das Team von Marlon Schlawin nur aufgrund der geringeren Brettpunkte. Solingen und Wildeshausen kamen wie Bochum auf 9:5 Punkte. Damit lag die SG 31 im Soll, wurde vor der DM auch auf Rang fünf gesetzt von 16 Teams. „Es war sogar mehr drin“, sagte SG-Urgestein Norbert Franke, der aber keinesfalls enttäuscht war. „Einige Punkte haben wir unglücklich liegen gelassen“, meinte auch Trainer Schlawin. Zum Abschluss gab es zwei Siege: gegen OSG Baden-Baden und Wildeshausen (je 3,5:2,5). Das Bild zeigt (hi. v.l.) Marlon Schlawin, Valerian Giraud, Moritz Rempe, Florian Stricker, (v.v.l.) Timo Budszuhn, Jens Kontainy, Ajandhan Thanabalasingam, Fabian Pilat.