Querenburg verliert wieder

TTV Ronsdorf III -
TuS Querenburg 9:7

TuS Querenburg: Gerhards 1:1, Kratel 1:1, Reuther 1:1, Kalthoff 1:1, Bönte 2:0, Silkens 0:2; Gerhards/Reuther 0:2, Kratel/Silkens 0:1, Kalthoff/Bönte 1:0

Das Abstiegsgespenst nistet sich jetzt aber so richtig ein: Landesliga-Schlusslicht TuS Querenburg handelte sich bei den zuvor punktgleichen Ronsdorfern ein knappes und äußerst bitteres 7:9 ein, das sich die Spieler aber gar nicht einmal so zu Herzen nahmen.

„Trotz der Niederlage hat es ziemlich viel Spaß gemacht. Das Spiel stand bis zum letzten Ballwechsel auf des Messers Schneide“, sagte Daniel Gerhards, der mit Partner Jan Reuther im Abschlussdoppel einen Matchball zum möglichen Unentschieden vergab. So blieb der stark aufspielende und letztlich ungeschlagene Frank Bönte der einzige Lichtblick bei den Querenburgern. „Die Situation hat sich verschlechtert. Aber wir haben nach wie vor Lust aufs Gewinnen und werden bis zum Ende um den Klassenerhalt kämpfen“, sagte Gerhards.

Am kommenden Samstag gegen den Tabellenvorletzten und um einen Punkt besser positionierten Kupferdreh II muss der Bann nach nun sieben Niederlagen in Folge endlich brechen.