Phönix verstärkt sich mit Wnuk und Casak

In der Gruppe B sucht man vergeblich nach einem klaren Favoriten. Die beiden Bezirksligisten FC Neuruhrort und SC Weitmar 45 sind zwar die klassenhöchsten Teams, haben mit den beiden A-Ligisten TuS Harpen und SV Phönix Bochum jedoch ernsthafte Konkurrenz zu befürchten. In der Gruppe B wird ab 11.15 Uhr, beginnend mit dem Spiel des FC Neuruhrort gegen den TuS Harpen, um den Einzug in das Viertelfinale (ab 14.35) gekickt. Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich am Ende der Gruppenphase dafür.

„Die Gruppe ist absolut ausgeglichen. Wir müssen versuchen, an die engagierte Leistung der Vorwoche anzuknüpfen“, erklärt SC-Trainer Axel Sundermann, dessen Team sich in der Vorrunde als Gruppensieger durchsetzen konnte. Milan Sahlmen, der in der Vorwoche nicht mit in der Halle antrat, wird in der Rundsporthalle zum Sundermann-Team dazustoßen. „Natürlich wollen wir versuchen, ins Viertelfinale einzuziehen. In dieser Gruppe ist aber alles möglich. Wir dürfen keinen unterschätzen“, sagt der erste Vorsitzende von Phönix, Norbert Wendelmann.

Personell wird die Mannschaft von SV-Trainer Norbert Sikora leicht verstärkt antreten: Mit Daniel Wnuk und Eris Casak stoßen zwei weitere Spieler zum Kader.