Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball -Westfalenliga

Pawlak schielt auf die Spitzenplätze

27.02.2011 | 21:26 Uhr
Funktionen
Pawlak schielt auf die Spitzenplätze

SC Hassel -
SG Wattenscheid 09 1:3 (1:2)

SG09: Fronczyk - Köksal, Keller, Melchner, Kemler (57. Mouelle Koulle) - Ali Issa - Davulcu, Sichler (22. Rudnik) - Erdmann, Sarisoy, Issa Issa

Tore: 1:0 (12.), 1:1 Ali Issa (33.), 1:2 Sarisoy (44.), 1:3 Erdmann (89.)

„Wir haben gezeigt, dass wir im Vergleich zur Hinrunde zugelegt haben. Man sieht, wo die Tendenz hingeht.“ SG-Trainer André Pawlak schielte nach dem Sieg in Hassel auf die Spitzenplätze. Fünf Punkte Rückstand sind es auf Tabellenführer TuS Ennepetal.

In einem „richtigen Kampfspiel“ auf tiefem Geläuf musste die SG 09 zunächst einen Rückstand wegstecken. Nach einer Ecke stimmte die Abstimmung zwischen Torhüter Lukas Fronczyk und dem Defensivverbund nicht. Hassel wusste das zu nutzen und traf zum 1:0. Schon vorher hätten die Gastgeber in Führung gehen können, Casary Liedtke scheiterte jedoch im Duell mit Fronczyk.

„In den ersten zwanzig Minuten haben wir uns schwer getan. Da hatten wir zu viele Ballverluste, sind nicht in die Zweikämpfe gekommen“, sagte Pawlak, der sich jedoch bald beruhigen konnte, denn bis zur Halbzeit drehte seine Mannschaft die Partie.

Erst war es Ali Issa, der eine Flanke seines Bruders Issa Issa zum Ausgleich verwertete. Kurz vor dem Kabinengang belohnte Serafettin Sarisoy nach Pass von Samet Davulcu seine Wattenscheider für ihren „unermüdlichen Einsatz“ mit dem 2:1-Führungstreffer.

Nach Wiederbeginn schalteten die Bochumer keineswegs einen Gang zurück, sondern spielten auf den dritten Treffer. Im Blickpunkt stand dabei vor allem Timo Erdmann, der erst den Frust, dann den Jubel seines Trainers auf sich zog, weil er zunächst eine hundertprozentige Chance ausließ, bevor er das spielentscheidende 3:1 in der 89. Minute folgen ließ.

Eine schlechte Nachricht gibt es für Wattenscheid dennoch: Bei Carsten Sichler, der in der 22. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, besteht der Verdacht auf einen Bänderriss.

Felix Kannengießer

Kommentare
27.02.2011
22:34
Pawlak schielt auf die Spitzenplätze
von leines47 | #1

Wann lernt die WAZ endlich, dass wir keine Boxxumer sind !!!! Wir sind Wattenscheider !!!

Lesen Sie auch
Harmlos, planlos, hilflos
Fußball Westfalenliga
1:4 - Langscheid nutzt Chancen nicht
Fußball-Westfalenliga 2
Aus dem Ressort
Verbeek muss mit dem aktuellen Kader auskommen
Transfers
Mit klaren Vorstellungen trat Gertjan Verbeek auf die „Bühne“ bei seiner Vorstellung als Trainer des VfL Bochum. Der Niederländer erwartet auch von...
Gottschling: „Die Mannschaft ist der Star“
Fußball Interview
Wiemelhausen will den Aufstieg in die Landesliga in der Rückrunde perfekt machen. Alle Neuzugänge sind zum wesentlichen Bestandteil des Teams geworden
Vor der Verbeek-Vorstellung will der VfL die 25 Punkte
Vorschau
Ehe Bochum wohl kommende Woche Gertjan Verbeek als neuen Trainer bestätigt, will "Funny" Heinemann mit einem Heimsieg die Hinrunden-Bilanz polieren.
VfL erhofft sich eine unbeschwerte Perspektive von Verbeek
Kommentar
Gertjan Verbeek wird Neururer-Nachfolger beim VfL Bochum. Er hat genug Zeit, die Mannschaft kennenzulernen und nach oben zu führen. Ein Kommentar.
AstroStars Bochum nach starkem Heimsieg Zweiter
Basketball
In der Basketball-Bundesliga Pro B haben die AstroStars Bochum erneut einen überzeugenden Heimsieg gefeiert. Nach dem klaren Sieg gegen Braunschweig...
Fotos und Videos
Bochum spielt wieder 1:1
Bildgalerie
2. Liga
AstroStrars auf Platz 2
Bildgalerie
Basketball 2. Bundesliga
Esser rettet Bochum 0:0
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum-Ultras zündeln erneut
Bildgalerie
Ultras