Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Westfalenpokal

Pawlak erwartet Geduldsnummer in Lengerich

10.08.2012 | 15:44 Uhr
Pawlak erwartet Geduldsnummer in Lengerich
Hat die Nase vorn im Tor: Neuzugang Benjamin Carpentier.

„An solche Fahrten können wir uns ja nun gewöhnen“, lacht André Pawlak, der Trainer der SG Wattenscheid 09, als er von der 120 Kilometer langen Reise ins nördliche Münsterland spricht. Dort treffen die Schwarz-Weißen in der ersten Runde des Westfalenpokals auf den A-Kreisligisten SC Preußen Lengerich (Sonntag, 15 Uhr). Auch in der Oberliga, dessen Pflichtspielbetrieb in einer Woche beginnt, warten ähnlich lange Fahrten - nach Erndtebrück oder Ahlen etwa.

Es läuft alles darauf hinaus, dass Wattenscheid in Lengerich ein Déjà-vu erleben wird. „Die werden ihr Heil sicher nicht in der Offensive suchen“, prophezeit Pawlak: „Ich erwarte dort eine Geduldsnummer.“ Schon in der vergangenen Saison, als man souverän zum Meistertitel gerauscht war, stellten sich die reihenweise spielerisch unterlegenen Gegner hinten rein. Pawlak: „Das kennen wir schon. Wir müssen Zielstrebigkeit zeigen.“

Was die 09er nicht zeigen sollten, „und davor warne ich ausdrücklich“, so Pawlak: Selbstzufriedenheit. Zwar enttäuschte die Mannschaft den Trainer in dieser Hinsicht auch in der vergangenen Saison nur äußerst selten. Doch Pawlak kann, auch im Hinblick auf die kommende Spielzeit, nicht oft genug warnen.

Der Großteil der Stammbesetzung, so viel gibt Pawlak schon preis, wird sich aus den Stammspielern der vergangenen Saison zusammensetzen. Ausnahmen sind die Torhüter-Position, die Neuzugang Benjamin Carpentier besetzen wird. Der 20-Jährige sei in der Jugend „besser ausgebildet“ worden als der zwei Jahre jüngere Konkurrent Benedikt Kunert: „Benjamin hat ihm einen Tick Erfahrung voraus. Aber auch Benedikt macht seine Sache sehr gut.“

Außerdem ist zu erwarten, dass der offensiv flexible Neuzugang Leon Enzmann (zwei Treffer in der Vorbereitung) von Beginn an stürmt.

Weitere Motivationsspritze für einen Sieg gegen Lengerich: In der dritten Pokalrunde würde aller Voraussicht nach Drittligist Arminia Bielefeld die SG 09 empfangen.

Felix Groß



Kommentare
Aus dem Ressort
Guder erwartet eine Reaktion
Landesliga
Seit rund vier Monaten ist Thomas Guder nun schon Trainer beim Landesligisten SV Höntrop, das Heimspiel gegen den CSV SF Linden (Sonntag, 14.30 Uhr, Preins Feld) ist für ihn sein zweites Derby. Sein erstes war beim VfB Günnigfeld gleich am ersten Spieltag mit 1:4 ordentlich in die Binsen gegangen –...
VfL entgehen 650.000 Euro - Luthe nimmt Team in die Pflicht
Finanzen
Nach der 1:2-Niederlage in der 2. Runde des DFB-Pokals beim Drittligisten Dynamo Dresden finden der Kapitän des VfL Bochum, Torwart Andreas Luthe, und auch Torjäger Simon Terodde selbstkritische Worte. Innenverteidiger Patrick Fabian kehrte am Mittwoch ins Training zurück.
Turner kommen dem Titel näher
Turnen
Die Turner des Turnzentrums Bochum/Witten haben in ihrem vorletzten Wettkampf gegen ihre Verfolger aus Vinnhorst mit einer starken Teamleistung überzeugt und sich ein 28:28-Remis gesichert. Damit hat das Team seine Spitzenstellung in der 3. Liga verteidigt.
Auf dem Sprung in die Weltelite
Fechten
Die besten Fechtsport-Talente der Welt kommen mal wieder nach Bochum: Am kommenden Samstag richtet die Fecht- und Sportgemeinschaft Ruhr Wattenscheid zum bereits 29. Mal den Junioren-Weltcup im Damenflorett aus.
Astro-Ladies gehen wieder leer aus
Frauen-Basketball
Harte Arbeit wird nicht immer belohnt. Diese Erfahrung mussten die Oberliga-Basketballerinnen der VfL AstroStars Bochum im Heimspiel gegen UBC Münster machen. die Bochumerinnen verloren denkbar knapp mit 49:52. Es war die dritte Nierderlage im dritten Saisonspiel.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
RWE besiegt Wattenscheid 6:0
Bildgalerie
Rot-Weiss Essen
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
SG Wattenscheid 09 - FC Hennef 05: 3:1
Bildgalerie
Regionalliga
Bochum zuhause wieder 1:1
Bildgalerie
VfL