Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Westfalenpokal

Pawlak erwartet Geduldsnummer in Lengerich

10.08.2012 | 15:44 Uhr
Pawlak erwartet Geduldsnummer in Lengerich
Hat die Nase vorn im Tor: Neuzugang Benjamin Carpentier.

„An solche Fahrten können wir uns ja nun gewöhnen“, lacht André Pawlak, der Trainer der SG Wattenscheid 09, als er von der 120 Kilometer langen Reise ins nördliche Münsterland spricht. Dort treffen die Schwarz-Weißen in der ersten Runde des Westfalenpokals auf den A-Kreisligisten SC Preußen Lengerich (Sonntag, 15 Uhr). Auch in der Oberliga, dessen Pflichtspielbetrieb in einer Woche beginnt, warten ähnlich lange Fahrten - nach Erndtebrück oder Ahlen etwa.

Es läuft alles darauf hinaus, dass Wattenscheid in Lengerich ein Déjà-vu erleben wird. „Die werden ihr Heil sicher nicht in der Offensive suchen“, prophezeit Pawlak: „Ich erwarte dort eine Geduldsnummer.“ Schon in der vergangenen Saison, als man souverän zum Meistertitel gerauscht war, stellten sich die reihenweise spielerisch unterlegenen Gegner hinten rein. Pawlak: „Das kennen wir schon. Wir müssen Zielstrebigkeit zeigen.“

Was die 09er nicht zeigen sollten, „und davor warne ich ausdrücklich“, so Pawlak: Selbstzufriedenheit. Zwar enttäuschte die Mannschaft den Trainer in dieser Hinsicht auch in der vergangenen Saison nur äußerst selten. Doch Pawlak kann, auch im Hinblick auf die kommende Spielzeit, nicht oft genug warnen.

Der Großteil der Stammbesetzung, so viel gibt Pawlak schon preis, wird sich aus den Stammspielern der vergangenen Saison zusammensetzen. Ausnahmen sind die Torhüter-Position, die Neuzugang Benjamin Carpentier besetzen wird. Der 20-Jährige sei in der Jugend „besser ausgebildet“ worden als der zwei Jahre jüngere Konkurrent Benedikt Kunert: „Benjamin hat ihm einen Tick Erfahrung voraus. Aber auch Benedikt macht seine Sache sehr gut.“

Außerdem ist zu erwarten, dass der offensiv flexible Neuzugang Leon Enzmann (zwei Treffer in der Vorbereitung) von Beginn an stürmt.

Weitere Motivationsspritze für einen Sieg gegen Lengerich: In der dritten Pokalrunde würde aller Voraussicht nach Drittligist Arminia Bielefeld die SG 09 empfangen.

Felix Groß

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Nur drei Spieler sollen bleiben
Regionalliga
Bis die U23 des VfL Bochum im Sommer abgemeldet wird, haben die Verantwortlichen noch viel Arbeit vor sich. Es gilt auch Auflösungsverträge...
Das vorerst letzte Bochumer Derby
Regionalliga
Noch ist die SG Wattenscheid 09 ungeschlagen, seitdem Farat Toku als Trainer das Sagen hat. Und dabei soll es auch nach dem Derby gegen die U23 des...
Großer Umbruch bei der DJK TuS Hordel
Fußball
Neun Abgänge sind bereits fix, auch die Trainer werden andere sein in der kommenden Saison: Fußball-Westfalenligist DJK TuS Hordel steht vor einem...
Auch Post-SV Langendreer feiert den Aufstieg
Tischtennis
Mit dem Landesligazweiten TTC Post Hiltrop und dem bereits etablierten TT-Team Bochum spielen in der kommenden Saison damit drei Klubs dieser Stadt in...
Es geht noch um rund 800.000 Euro für den VfL Bochum
Finanzen
Im TV-Ranking ist der VfL aktuell um zwei Plätze abgerutscht auf Rang zwölf. Platz zehn ist noch realistisch nach dieser Saison.
Fotos und Videos
Volleyball Verbandsliga
Bildgalerie
Bochum
SW 08 weiter in Abstiegsgefahr
Bildgalerie
Landesliga
Basketball
Bildgalerie
VfL AstroStars
SG WAT 09 gewinnt 2:1
Bildgalerie
Fußball Regionalliga
article
6968666
Pawlak erwartet Geduldsnummer in Lengerich
Pawlak erwartet Geduldsnummer in Lengerich
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/bochum/pawlak-erwartet-geduldsnummer-in-lengerich-id6968666.html
2012-08-10 15:44
Bochum