Oppermann trifft zweimal für die SG Wattenscheid 09

Traf zweimal zum Jahresauftakt: Lukas Oppermann.
Traf zweimal zum Jahresauftakt: Lukas Oppermann.
Foto: WAZ FotoPool / Olaf Ziegler
Was wir bereits wissen
Keine Mühe hatte Regionalligist SG Wattenscheid 09 mit dem ersten Testspielgegner des Jahres: Mit 5:1 gewann die SG 09 gegen den Landesligisten SF Niederwenigern.

Bei der Hallenstadtmeisterschaft musste Farat Toku, der neue Trainer des Regionalligisten SG Wattenscheid 09, noch mit Rang drei zufrieden sein, nun gab es zum Testspiel-Start unter freiem Himmel einen deutlichen Erfolg: Gegen den Landesligisten SF Niederwenigern setzten sich die Wattenscheider mit 5:1 durch.

Toku hatte vorher von 16 Akteuren gesprochen, die ihm zur Verfügung stünden, gleichwohl kamen bei diesem ersten Freilufttest 20 Akteure zum Einsatz, vor allem vermutlich, um eine zu frühe zu hohe Belastung zu vermeiden. Lediglich zwei Wattenscheider Spieler mussten über die kompletten 90 Minuten gehen. Mit Stefan Grummel und Lukas Oppermann traf es die wohl erfahrensten Akteure.

Nach Anlaufschwirigkeiten machte sich die größere Klasse der Wattenscheider kurz vor dem Halbzeitpfiff auch im Ergebnis bemerkbar - Eren Taskin, Demir Tumbul und Lukas Oppermann schossen in zwölf Minuten einen Drei-Tore-Vorsprung heraus. Oppermann erhöhte direkt nach Wiederanpfiff, und Ridvan Avci setzte mit dem Tor zum 5:1 den Schlusspunkt.