Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Bochum

Nockemanns achter Titel seit 1997

07.11.2007 | 22:25 Uhr

Finalsieg gegen Sven Daske im Cadre 71/2

BILLARD MEISTERSCHAFTBeim Cadre 47/2 hatte es vorgestern für Thomas Nockemann nicht geklappt, aber im Cadre 71/2 holte sich das Ass vom DBC Bochum gestern zum vierten Mal in Folge den Titel: Er schlug Sven Daske (TuS Kaltehardt) im Finale mit 150:60 in sechs Aufnahmen. Im Halbfinale hatte er Markus Melerski vom Lokalrivalen Weitmar 09 ausgeschaltet, der sich nach dieser Niederlage mit dem Wedeler Arnd Riedel die Bronzemedaille teilen musste.

Der DBC-Spieler ist der dominante Großcadre-Spieler der letzten Jahre: Seit 1997 holte er diesen Titel acht Mal. Zwei weitere Goldmedaillen gingen in dieser Zeit an die DBC-Spieler Ludger Havlik und Fabian Blondeel. Lediglich der Kemptener Dieter Steinberger konnte 1998 in die Phalanx der Bochumer einbrechen.

In der Vorrunde hatte Nockemann Arnd Riedel schon einmal in vier Aufnahmen besiegt und an dem Coesfelder Carsten Lässig, seinem Finalgegner des Vortages, mit 150:121/5 Revanche genommen. 150:56 lautete nach sieben Aufnahmen das Resultat gegen den Bergisch-Gladbacher Axel Büscher. In der anderen Vorrunden-Gruppe hatte Sven Daske ebenfalls einen Durchmarsch gemacht und sowohl Markus Melerski als auch Robert Pragst (Kaltehardt) und den Krefelder Uwe Matuszak geschlagen. Melerski wiederum besiegte Matuszak und Pragst.

Von Eberhard Franken



Kommentare
Aus dem Ressort
SG 09 verspielt eine Führung - schon wieder
Regionalliga
Das Warten auf den ersten Saisonsieg geht weiter: Am vierten Spieltag gab die SG Wattenscheid 09 zum dritten Mal in Folge eine Führung her. Beim FC Kray unterlag der Regionalligist mit 1:2 (1:1). Nach dem Schlusspfiff stand die bittere Erkenntnis: Dieses Spiel hätte die SG 09 nie und nimmer...
Koppmann trifft auf seinen Ex-Klub
Landesliga
Auch wenn er den SV Sodingen „nur“ ein Jahr lang trainiert hat, für Willi Koppmann sind Besuche bei Ex-Vereinen immer etwas Besonderes. Der Coach des VfB Günnigfeld hatte bei den Hernern in der Saison 2009/2010 das sportliche Sagen und stellt sich nun mit seiner Aufsteigertruppe im Glückauf-Stadion...
VfL stopft Finanzloch mit Transfererlösen
Finanzen
Etwas mehr als eine Million Euro hat der VfL Bochum in den letzten Wochen über Transfererlöse eingenommen, dazu kommen die Einnahmen aus der zweiten Pokalrunde. Doch mit den etwa 1,5 Millionen Euro muss der VfL sein Finanzloch stopfen.
Klostermanns Weggang stößt in Bochum auf Unverständnis
Kritik
Der Wechsel von Lukas Klostermann zum Zweitliga-Konkurrenten RB Leipzig stößt bei den Verantwortlichen des VfL Bochum auf Unverständnis. Dennoch hat man sich dem Transfer nicht verweigert, auch weil man mit dem Handel „zufrieden“ ist, wie Sportvorstand Christian Hochstätter sagte.
Schmidt bietet gegen Stockum nur eine Spitze auf
Bezirksliga
Wenn man so will, ist der TuS Stockum noch die große Unbekannte der Bezirksliga. Denn der Wittener Klub und morgige Gegner von SW Wattenscheid 08 II (13.15 Uhr, Dickebankstraße) hatte am vergangenen Sonntag spielfrei und hat in dieser Saison somit noch kein Pflichtspiel absolviert.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Derby zwischen Günnigfeld und Höntrop
Bildgalerie
Fußball-Landesliga
SG 09 gegen RWO
Bildgalerie
Fußball-Regionalliga
Bochum schlägt Stuttgart
Bildgalerie
Pokalsieg
Derby ohne Sieger
Bildgalerie
Stadtderby