Masters von Blau-Weiß überzeugen in den Staffeln

Bei den Deutschen Meisterschaften der Masters „Kurze Strecken“ in Regensburg bewiesen die Schwimmer/innen des SV Blau-Weiß Bochum ihre Stärke insbesondere bei den Staffeln.

Heli Houben (Rücken), Susanne Ostgathe (Brust), Gabriele Renker-Eggeler (Schmetterling) und Waltraud Monstadt (Freistil) erschwammen in der 4 x 50m-Lagenstaffel der AK 240+ eine Bronzemedaille und eine Silbermedaille in der 4 x 50m-Freistilstaffel. Mit Sonnhild Pallesen wurden sie in der 4 x 50m-Bruststaffel ebenfalls Vizemeister.

Günter Mitlewski (AK 65) sicherte sich über 200 m Lagen den vierten Platz und belegte über 200 m Freistil Rang sechs. Ebenfalls zwei sechste Plätze holte Waltraud Monstadt (AK 70) über 50m und 100m Rücken. Die 50 m Freistil beendete sie als Fünfte.

Sonnhild Pallesen (AK 60) musste sich über diese Strecke mit dem neunten Platz begnügen und kam über 50 m Brust auf Rang 12. Susanne Ostgathe (AK 60) wurde Vierte über diese Distanz, holte sich aber in einem spannenden Rennen über 100 m Brust Bronze.

Ingrid Keusch-Renner (AK 80) wurde Vizemeisterin über 50 m Brust und 100 m Rücken und gewann Gold über 50 m Rücken.