Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Bochum

Marcinowski: „Sind einen Schritt weiter“

10.08.2012 | 16:33 Uhr

„Wir sind jetzt auf jeden Fall einen Schritt weiter“, resümierte Timo Marcinowski, Trainer der Verbandsliga-Handballer des SV Teutonia Riemke, nach der knappen 27:30 (15:15)-Niederlage gegen den Oberligisten HC TuRa Bergkamen.

Was den neuen Coach so zufrieden macht: In der Abwehr habe man „echt ordentlich“ gearbeitet, zudem den Ausfall von Lat Al-Youssef, Dennis Schröder und Torwart Sven Erzfeld gut kompensiert: „Ich war positiv überrascht.“ Während man in der ersten Hälfte noch hervorragend mitgehalten hatte, fing man sich zu Beginn der zweiten Halbzeit schnell einen Vier-Tore-Rückstand. Dennoch blieb die Mannschaft im Angriff „sehr diszipliniert“, nahm sich keine überhasteten Abschlüsse.

In der Offensive hat Marcinowski ohnehin einiges umgeworfen, einfachere Konzepte eingepflegt: „Ich bin kein Freund von Spielzügen, die über acht Stationen gehen.“ Bereits am heutigen Samstag (18 Uhr) geht es für die Riemker zum TV Brechten.

Nach eineinhalb Stunden Athletiktraining haben auch die Riemker Oberliga-Damen bei der 23:25 (12:12)-Pleite gegen die SG Überruhr eine gute Leistung gezeigt.

„Ich sehe, dass die Mädels viele Sachen aus dem Training im Spiel anwenden“, so der ehrgeizige Trainer Guido Drescher: „Es gilt jetzt, in den nächsten Einheiten den Feinschliff zu forcieren.“ Was den Trainer besonders freut: In jedem Spiel ragt eine andere Spielerin heraus. Diesmal war es Marta Wozniak, die vorn clever spielte und hinten mit vollem Einsatz die Abwehr organisierte.



Kommentare
Aus dem Ressort
Bochums U23 braucht einen Befreiungsschlag
Fußball - Regionalliga
Die Luft wird für Bochums U23 vor dem Duell am Samstag (14 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach II immer dünner, der VfL steht tief im Tabellenkeller. Ein Sieg im Lohrheidestadion ist selbst gegen den Favoriten aus Gladbach fast schon Pflicht, will Bochum bis zur Winterpause nicht ganz den Anschluss...
Benatelli möchte Unentschieden vergolden
Landesliga
Zum zweiten Mal seit seinem Aufstieg geht der VfB Günnigfeld morgen als klarer Favorit in ein Landesliga-Spiel – zuletzt war das beim standesgemäßen 4:1-Derbysieg gegen Höntrop am ersten Spieltag der Fall. Gegen den Vorletzten SC Obersprockhövel (So., 15 Uhr, Kirchstr.) würde sich Trainer Willi...
Wattenscheid mit einem Highlight an der Hafenstraße
Wattenscheid 09
Wattenscheid 09 reist zu Rot-Weiss Essen – und die Vorzeichen könnten sowohl tabellarisch als auch stimmungstechnisch besser kaum sein vor dem Revierderby in der Fußball-Regionalliga. Über 10 000 Karten sind bereits verkauft, weil RWE auch einen Familientag veranstaltet.
Spitzenspiel in Wiemelhausen
Fußball Bezirksliga
Post wieder mit Nico Rinklake. Halstrick erwartet einen heißen Tanz. SW 08 will lange die Null halten. PSV ohne Sedic und Jäger
AstroStars sind beim Spitzenreiter Rostock gefordert
Basketball
Wieder mit Ryon Howard reisen die Zweitliga-Basketballer der AstroStars Bochum nach Rostock. Beim Spitzenreiter, der vier Spiele in Serie gewann, droht aber der Ausfall der angeschlagenen Cham Korbi und Raphael Bals. Definitiv fehlen wird Julian Jasinski.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
SG Wattenscheid 09 - FC Hennef 05: 3:1
Bildgalerie
Regionalliga
Bochum zuhause wieder 1:1
Bildgalerie
VfL
AstroStars siegen daheim
Bildgalerie
Basketball