Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Bochum

Marcinowski: „Sind einen Schritt weiter“

10.08.2012 | 16:33 Uhr

„Wir sind jetzt auf jeden Fall einen Schritt weiter“, resümierte Timo Marcinowski, Trainer der Verbandsliga-Handballer des SV Teutonia Riemke, nach der knappen 27:30 (15:15)-Niederlage gegen den Oberligisten HC TuRa Bergkamen.

Was den neuen Coach so zufrieden macht: In der Abwehr habe man „echt ordentlich“ gearbeitet, zudem den Ausfall von Lat Al-Youssef, Dennis Schröder und Torwart Sven Erzfeld gut kompensiert: „Ich war positiv überrascht.“ Während man in der ersten Hälfte noch hervorragend mitgehalten hatte, fing man sich zu Beginn der zweiten Halbzeit schnell einen Vier-Tore-Rückstand. Dennoch blieb die Mannschaft im Angriff „sehr diszipliniert“, nahm sich keine überhasteten Abschlüsse.

In der Offensive hat Marcinowski ohnehin einiges umgeworfen, einfachere Konzepte eingepflegt: „Ich bin kein Freund von Spielzügen, die über acht Stationen gehen.“ Bereits am heutigen Samstag (18 Uhr) geht es für die Riemker zum TV Brechten.

Nach eineinhalb Stunden Athletiktraining haben auch die Riemker Oberliga-Damen bei der 23:25 (12:12)-Pleite gegen die SG Überruhr eine gute Leistung gezeigt.

„Ich sehe, dass die Mädels viele Sachen aus dem Training im Spiel anwenden“, so der ehrgeizige Trainer Guido Drescher: „Es gilt jetzt, in den nächsten Einheiten den Feinschliff zu forcieren.“ Was den Trainer besonders freut: In jedem Spiel ragt eine andere Spielerin heraus. Diesmal war es Marta Wozniak, die vorn clever spielte und hinten mit vollem Einsatz die Abwehr organisierte.



Kommentare
Aus dem Ressort
Schmidt bietet gegen Stockum nur eine Spitze auf
Bezirksliga
Wenn man so will, ist der TuS Stockum noch die große Unbekannte der Bezirksliga. Denn der Wittener Klub und morgige Gegner von SW Wattenscheid 08 II (13.15 Uhr, Dickebankstraße) hatte am vergangenen Sonntag spielfrei und hat in dieser Saison somit noch kein Pflichtspiel absolviert.
RW Essen kommt ohne Sven Kreyer nach Bochum
Fußball
Der Saisonauftakt ist für Bochums U23 wie geschmiert gelaufen, jetzt wartet mit Essen der erste Ligafavorit auf Bochum. Am Samstag (14 Uhr) spielt die runderneuerte Essener Mannschaft in der Lohrheide vor.
VfL-Frauen wollen in die zweite Pokalrunde
Frauenfußball
Werder Bremen war in der vergangenen Saison eine Nummer zu groß für die Fußball-Frauen des VfL Bochum. Wenn am Sonntag um 14 Uhr die erste Pokalrunde der neuen Spielzeit angepfiffen wird, ist der VfL erneut im hohen Norden zu Gast - allerdings beim Verbandsligisten ATS Buntentor Bremen.
BVB kommt zum Top-Spiel zum VfL Bochum
Jugendfußball
Das erste Saisondrittel wird für Bochums A-Junioren knallhart. Nach den Spielen gegen Borussia Mönchengladbach (3:3) und den MSV Duisburg (3:0) wartet mit Borussia Dortmund am Sonntag (11 Uhr, Hiltroper Str.) der nächste Top-Club auf die elf von Trainer Dariusz Wosz.
Opposition geht leer aus
Wattenscheid 09
Kemal Erimtan, Ebru Köksal und Reinhard Mokanski komplettieren den Aufsichtsrat der SG Wattenscheid 09 - somit gibt es keinen „Neustart 2014“. 09-Vorsitzender Christoph Jacob wird Kooperationsvertrag mit Galatasaray Istanbul in Kürze öffentlich zugänglich machen.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Derby zwischen Günnigfeld und Höntrop
Bildgalerie
Fußball-Landesliga
SG 09 gegen RWO
Bildgalerie
Fußball-Regionalliga
Bochum schlägt Stuttgart
Bildgalerie
Pokalsieg
Derby ohne Sieger
Bildgalerie
Stadtderby