Post und Weitmar arg geschwächt

Ist im Sturm gesetzt: Altenbochums Ivo Kleinschwärzer (blau).
Ist im Sturm gesetzt: Altenbochums Ivo Kleinschwärzer (blau).
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Vorwärts verpflichtet Valery Senge. Sebastian Ruck und Cihan Tasbas verstärken Neuruhrort. Concordia ohne Kaiser und Hammernick

SW Wattenscheid 08 II (17./2) - SW Eppendorf (6./24). „Wir haben die Niederlage gegen die PSV gut aufgearbeitet. Uns hat die nötige Konzentration gefehlt“, sagt SW-Trainer Alexander Schmidt, dessen Team bereits in der letzten Woche mit einem Nachholspiel in die Meisterschaft eingestiegen ist. Der dreifache Torschütze der vergangenen Woche, Maik Kiefer, ist erkrankt und sein Einsatz damit noch unsicher.

Für die Eppendorfer verlief die Vorbereitung nicht gerade optimal. „Leider waren über viele Wochen unsere Duschen und Kabinen nicht warm, deshalb sind viele Testspiele ausgefallen“, erklärt SWE-Trainer Carlo Allievi. Verzichten muss er auf Volkan Ugur, Dustin Immich und Tobi Weyers (alle angeschlagen).


DJK TuS Rotthausen (16./9) - Polizei SV Bochum (10./22). Für die PSV Bochum ist auch im zweiten Meisterschaftsspiel in diesem Jahr personell keine Besserung in Sicht: Mit Dave Schumacher und Justus Leonhardt (beide beruflich verhindert), Martin Wilke (Leistenbruch), Toni Sedic (Hüftprobleme) und Olid Hammouda (Schulterverletzung) fallen fünf Stammkräfte aus.


VfB Annen (12./17) - FC Neuruhrort (13./16). „Unsere Vorbereitung ist ziemlich gut verlaufen. Anfangs hatten wir zwar noch kleinere Abstimmungsprobleme, zum Ende der Winterpause ist es aber immer besser geworden“, sagt FCN-Trainer Dino Degenhard. Neben den bereits kurz nach der Hinrunde verpflichteten Neuzugängen, haben zusätzlich noch Sebastian Ruck (TuS Stockum) und Cihan Tasbas (SW Wattenscheid 08) in Neuruhrort unterzeichnet.


DJK Arminia Bochum (9./24) - FC Vorwärts Kornharpen (2./34). „Wir trauen uns einiges zu und wollen punkten“, sagt DJK-Trainer Michael Strauß. Verzichten muss er lediglich auf Murat Civak (Außenbanddehnung) und Daniel Cendrowski (beruflich verhindert).

„Leider war unsere Vorbereitung nicht sonderlich gut. Wir hatten viele Ausfälle und konnten daher nicht optimal trainieren“, sagt Vorwärts-Coach Marcell Halstrick. Neben Sven Türker ist mit Valery Senge (TuS Stockum) ein weiterer Neuzugang zum Kader gestoßen.


SG Wattenscheid 09 II (14./15) - SV Fortuna Herne (8./24). „Die Fortuna ist verdammt stark.Wir müssen hoch konzentriert sein“, sagt SG-Trainer Engin Tuncay. Sein Neuzugang Bartosz Maslon ist angeschlagen und wird nicht auflaufen können.


SC Post Altenbochum (11./21) - SC Weitmar 45 (4./30). „Ich freue mich total auf das Spiel und hoffe, es wird ein geiles Derby“, sagt Post-Trainer Frank Rinklake. Weil er auf insgesamt sechs Spieler verzichten muss, sieht Rinklake Weitmar „als kleinen Favoriten“. In Weitmar sieht es personell jedoch ebenfalls sehr schlecht aus: SC-Trainer Axel Sundermann fehlt sogar noch ein Spieler mehr als den Altenbochumern. „Wir müssen eventuell ein paar Spieler aus der A-Jugend dazuholen“, so Sundermann.


Concordia Wiemelhausen (1./46) - SSV/FCA Rotthausen (5./29). Die Concordia hat in der Vorbereitung absolut überzeugt und alle Testspiele gewonnen. „Wir wollen Gas geben und direkt mit einem Sieg starten“, sagt Concordia-Trainer Jürgen Heipertz. Verzichten muss er lediglich auf Fabio Hammernick und Matthias Kaiser (beide verletzt).