Loerchner erwartet einen heißen Kampf

Für Tore dürfte bei der Partie Adler Riemke gegen BV Hiltrop (Mo., Feenstraße, 15 Uhr) gesorgt sein. Schließlich treffen mit dem Riemker Daniel Heider und dem Hiltroper Dominik Teske zwei der besten Torjäger der Liga auf einander. Für BV-Coach Ingo Bredenbröcker gibt es nach der 1:3-Pleite gegen Germania letzte Woche einiges wieder gut zu machen. „Wir streben mindestens einen Punkt an, ungeachtet des letzten Spiels.“ Zwar sei die Saison tabellarisch abgehakt, perspektivisch wolle man sich aber gut für die nächste Saison aufstellen. Laut Bredenbröcker ist die personelle Lage „wie immer eng“, auch wenn einige gesperrte Spieler zurück in den Kader kehren.

An der Brelohstraße findet ein Abstiegsduell zwischen SV Altenbochum und Eintracht Grumme statt (Mo., 15 Uhr). Die beiden Teams sind in der Tabelle direkte Konkurrenten. „Das wird ein heißer Kampf“, sagt SV 01-Trainer Thorsten Loerchner, „und ein absolutes Entscheidungsspiel.“ Er ist sich der heiklen Situation bewusst. „Ich hoffe, dass ich die Jungs dahingehend motivieren kann.“ Allerdings muss Loerchner mit Daniel Belay und Marcos Vasquez Dias auf zwei wichtige Spieler verzichten. Die Grummer Eintracht leidet unter eine Pleiten-Serie, auch wenn die 3:4-Niederlage gegen Hattingen II letzte Woche knapp war. Gegen SV 01 muss für die Elf von Markus Brüggestrath daher dringend wieder ein Sieg her.