Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball Bezirksliga

Linden feiert den Durchmarsch

10.06.2012 | 20:47 Uhr
Funktionen
Linden feiert den Durchmarsch
So sehen Sieger aus: Der CSV SF Bochum Linden nach dem Sieg über Berchum/Garenfeld.

Linden gelingt der Durchmarsch von der Kreisklasse in die Landesliga.

SC Berchum/Garenfeld -
CSV SF Bochum-Linden1:3 (0:1)

Tore: 0:1 Lawrence (25.), 0:2 Silva (60.), 0:3 Senge (70.), 1:3 (85.)

Linden feiert schon wieder das Meisterstück: Der Durchmarsch von der A-Klasse in die Landesliga ist bereits am vorletzten Spieltag perfekt. „Das ist ein sensationeller Aufstieg“, schwärmte sich CSV-Manager Torsten Berger.

Linden gab sich gegen die Gastgeber keine Blöße und machte früh deutlich, mit welcher Zielsetzung man angereist war. Wojtek Meinert setzte Leeroy Lawrence mustergültig in Szene, der Torjäger vollstreckte gekonnt. Alle Lindener Spieler, die erst zwei Saisonniederlagen kassieren mussten, überzeugten mit Aggressivität und Laufbereitschaft. Die Gäste erhöhten auf 3:0 und erlaubten sich nur eine kleine und letztlich unbedeutende Nachlässigkeit, die das Gnadentor zum 1:3 für die Gastgeber ermöglichte. Berger: „Trainer Frank Benatelli hat eine hervorragende Arbeit geleistet und unsere junge Mannschaft stets perfekt vorbereitet.“

SC Union Bergen -
Concordia Wiemelhausen3:3 (0:3)

Tore: 0:1 Omeirat (10.), 0:2 Wartala (23.), 0:3 Christott (63.), 1:3 E.Berdynaj (67.), 2:3/3:3 Dzolan (74./86.)

„Die erste Halbzeit haben wir total verschlafen“, erklärte Bergens Trainer Thomas Behrendt. Die Gäste machten Druck und zwangen die Union zu vielen Fehlern. Nach der Halbzeit nahmen die Gastgeber den Kampf jedoch an - und wurden dafür belohnt Trotz des 0:3-Rückstandes gelang es mit viel Einsatz, die Partie auszugleichen. Auf der anderen Seite haderte man im Besonderen mit der zweiten Hälfte. „Warum wir es nicht geschafft haben, an die gute erste Halbzeit anzuknüpfen, das ist uns allen unklar“, rätselte Wiemelhausens Obmann Rolf Wagener mal wieder.

VfB Günnigfeld -
RW Leithe4:0 (2:0)

Tore: 1:0 Landener (14.), 2:0 Homberger (25.), 3:0 Lombardo (75.) , 4:0 Dag (79.)

Im Spiel um die „goldene Ananas“ gelang dem VfB ein deutlicher Sieg gegen die bereits abgestiegenen Leither. Die Günnigfelder ließen nichts anbrennen und überzeugten mit gutem Pressing und gekonnt herausgespielten Toren. „Der VfB hat absolut verdient gewonnen“, sagte RW-Trainer Rainer Gebauer.

Kommentare
Lesen Sie auch
Günnigfeld reicht ein Remis
Fußball Bezirksliga
Bredenbröcker tobt nach 2:5
Fußball Bezirksliga
Wanne zu stark für Günnigfeld
Fußball Bezirksliga
Aus dem Ressort
Gottschling: „Die Mannschaft ist der Star“
Fußball Interview
Wiemelhausen will den Aufstieg in die Landesliga in der Rückrunde perfekt machen. Alle Neuzugänge sind zum wesentlichen Bestandteil des Teams geworden
VfL erhofft sich eine unbeschwerte Perspektive von Verbeek
Kommentar
Gertjan Verbeek wird Neururer-Nachfolger beim VfL Bochum. Er hat genug Zeit, die Mannschaft kennenzulernen und nach oben zu führen. Ein Kommentar.
AstroStars Bochum nach starkem Heimsieg Zweiter
Basketball
In der Basketball-Bundesliga Pro B haben die AstroStars Bochum erneut einen überzeugenden Heimsieg gefeiert. Nach dem klaren Sieg gegen Braunschweig...
Vor der Verbeek-Vorstellung will der VfL die 25 Punkte
Vorschau
Ehe Bochum wohl kommende Woche Gertjan Verbeek als neuen Trainer bestätigt, will "Funny" Heinemann mit einem Heimsieg die Hinrunden-Bilanz polieren.
Toku heißer Kandidat auf Klöpper-Nachfolge
Wattenscheid 09
Fußball-Regionalligist SG Wattenscheid 09 hat nach der überraschenden Entlassung von Christoph Klöpper bereits Gespräche bezüglich der Nachfolge...
Fotos und Videos
Bochum spielt wieder 1:1
Bildgalerie
2. Liga
AstroStrars auf Platz 2
Bildgalerie
Basketball 2. Bundesliga
Esser rettet Bochum 0:0
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum-Ultras zündeln erneut
Bildgalerie
Ultras