Das aktuelle Wetter NRW 9°C
FUSSBALL - REGIONALLIGA

„Kilometer fressen“ gegen Köln

03.08.2012 | 18:02 Uhr
„Kilometer fressen“ gegen Köln
„Co“ Maglajlija (li.) und Trainer Metaxas, hier mit VfL-Sportvorstand Todt (re.) beim letzten Testspiel gegen Duisburg, basteln noch an der Aufstellung gegen Köln.

Zum Regionalliga-Auftakt am Samstag wartet auf Bochums U23 gleich ein dicker Brocken: Die VfL-Reserve trifft imSüdstadion auf Fortuna Köln. Acht Spieler sind auf Seiten der Bochumer verletzt.

Die Zeit der Vorbereitung ist vorbei, am Samstag um Punkt 14 Uhr wird es ernst für Bochums U 23. Zum Regionalliga-Auftakt wartet gleich ein dicker Brocken: Die VfL-Reserve trifft im frisch erneuerten Südstadion auf den SC Fortuna Köln. „Ich freue mich, dass wir direkt gegen so einen starken Gegner spielen. Da können wir mit offenem Visier agieren und richtig zur Sache gehen“, stimmt Iraklis Metaxas seine Spieler auf den Ligabeginn ein.

Zuletzt hatten dem VfL-Trainer bei den Testspielen gegen den SV Hönnepel (3:1) und Duisburg II (0:1) „etwas Feuer und Leidenschaft“ gefehlt. Rechtzeitig zur Partie in Köln sei die Mannschaft aber wieder in der richtigen Verfassung, so Metaxas: „Wir haben die letzten beiden Tests zu locker genommen. Die Jungs haben das eingesehen und in der Trainingswoche korrigiert. Das gibt mir Hoffnung.“

Die zwei schwächeren Auftritte zuletzt trüben die ansonsten starke Vorbereitung beim VfL nur ein wenig. Immerhin war die Niederlage im letzten Testspiel gegen Duisburg die einzige, und vor allem die von Metaxas immer wieder eingeforderte Laufbereitschaft stimmt mittlerweile: „Wir müssen mit voller Überzeugung Kilometer fressen und gleichzeitig den Ball schön laufen lassen.“ Gegen die Domstädter könnte das eine schmale Gratwanderung für die Bochumer werden.

Die Fortuna gehört zu den Mitfavoriten um den Aufstieg, obwohl sie erst seit der vergangenen Saison in der Regionalliga spielt. Im letzten Jahr Siebter, hat sich das Team von Uwe Koschinat mit zwölf Neuzugängen verstärkt und gleichzeitig wichtige Spieler gehalten.

Der VfL hat gegen Köln eine gute Bilanz: In der vergangenen Saison trafen die beiden Teams erstmals aufeinander - ebenfalls zum Saisonauftakt. Die Partie in Bochum endete 1:1, in der Rückrunde gewannen die VfL-Talente 4:1. Doch während die Kölner zum Ligastart nur auf zwei Spieler verzichten müssen, sind es bei Bochum gleich acht Akteure.

Metaxas trifft die Verletzungswelle nicht plötzlich, fast die ganze Vorbereitung haben die Bochumer mit minimiertem Kader absolviert. Sieben Spieler sind langzeitverletzt. Die A-Jugendlichen Joel Reinholz und Marius Weeke werden deswegen den Kader auffüllen. Und so stellt sich die Mannschaft fast von alleine auf. Lediglich Adrian Wasilewskis Bänderdehnung zwingt den VfL-Trainer, sein Team umzubauen. Doch Metaxas will sich nicht in die Karten schauen lassen. Nimmt man die Testspiele zum Vorbild, wird wohl Christian Mengert im 4-2-3-1-System hinten rechts verteidigen. In der Mittelfeld-Zentrale könnten dann Feldkamp oder Starostzik neben Grammozis rücken.

Felix Kannengießer



Kommentare
Aus dem Ressort
AstroStars in Oldenburg chancenlos
Basketball
In fremder Halle läuft es in dieser Saison für die VfL AstroStars Bochum noch nicht. Mit 58:96 unterlagen die Bochumer gegen die Baskets Akademie Wester-Ems in Oldenburg. Erst ein Auswärtserfolg gelang den Bochumern in dieser Saison.
Concordia macht’s noch einmal
Fußball Verbandspokal
Wiemelhausen wirft Wiedenbrück mit 3:1 aus dem Pokal. Im Viertelfinale wartet mit Lotte der nächste Regionalligist auf die Heipertz-Elf
Ein Punkt war greifbar
Wasserball - 2. Liga
Aufsteiger Blau-Weiß Bochum unterliegt zum Wasserball-Saisonstart in der 2. Bundesliga daheim hauchdünn mit 10:11 gegen den Favoriten Duisburg 98. Ein paar Kleinigkeiten gaben den Ausschlag. Mehrfach blieb den Wiesentalern in der Schlussphase der mögliche Ausgleich verwehrt.
U17 bekommt den Ball nicht im Tor unter
Jugendfußball
Eine bittere Niederlage musste Bochums U17 gegen Bielefeld hinnehmen. „Die Arminia war nur einmal mit dem Ball in unserem Sechzehner, wir hatten etliche Chancen“, sagt Trainer Christian Britscho, dessen Team damit auf Platz acht gefallen ist: „Trotzdem werden wir nicht alles in Frage stellen.“
Erleichterter VfL Bochum muss nun gegen Ingolstadt umdenken
VfL Bochum
Die zweimonatige Durststrecke des VfL Bochum ist vorbei, dennoch wollte niemand das 4:0 gegen den VfR Aalen hochjubeln. Zu schwach war die Leistung der Bochumer vor allem in der ersten Halbzeit. Am Samstag in Ingolstadt wird der VfL eine höhere Hürde zu nehmen haben.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Verbandspokal
Bildgalerie
Fußball
ReWIRpower B-Juniorinnen
Bildgalerie
Bochum
ReWIRpower C-Junioren
Bildgalerie
Bochum
ReWIRpower A-Junioren
Bildgalerie
Bochum