Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fussball - Regionalliga

Jonas Ermes’ Leidenszeit geht weiter

13.07.2012 | 14:46 Uhr
Jonas Ermes’ Leidenszeit geht weiter
Und wieder Reha statt Fußballplatz: Jonas Ermes. Foto: Karl Gatzmanga / WAZ FotoPool

Nach ersten Einschätzungen ist beim VfL-Torhüter wieder der alte Knorpelschaden im Knie aufgebrochen. Für den 20-Jährigen eine Hiobsbotschaft: sechs Monate Pause sind angesetzt.

Für VfL-Torhüter Jonas Ermes geht die Leidenszeit weiter. Nach langer Verletzungspause wollte der ehemalige U-Nationalspieler in dieser Saison endlich wieder angreifen. Doch im U 23-Trainingslager in Willingen war er wieder da: der Schmerz im Knie. Nach ersten Untersuchungen liegt der Verdacht nahe, dass wieder der alte Knorpelschaden bei Ermes Probleme macht.

Eine abschließende Diagnose steht noch aus, doch nach ersten Einschätzungen der VfL-Ärzte muss Ermes erneut ein halbes Jahr pausieren. U 17-Torhüter Marius Weeke soll derweil als zweiter Mann bei den Amateuren aushelfen.

Ermes ist seit dem Sommer 2011 mit einem Profivertrag ausgestattet. Anfang August vergangenen Jahres verspürte der gebürtige Sauerländer erstmals wieder Schmerzen im Knie. Der Knorpelschaden von 2005 machte ihm ein halbes Jahr zu schaffen. Zum Ende der Saison schien Ermes Leidenszeit zu Ende zu gehen: In den letzten beiden Saisonspielen der U 23 stand der 20-Jährige nach etlichen Stunden in der Reha wieder auf dem Platz. In dieser Spielzeit sollte er sich auch für die Profis empfehlen. Jetzt muss sich Ermes vorerst erneut in Geduld üben.

Felix Kannengießer

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Concordia gegen den VfL
Bildgalerie
Freundschaftsspiel
Bochum schlägt 1860 München
Bildgalerie
VfL Bochum
SSVg Velbert - SG Wattenscheid
Bildgalerie
Regionalliga
Wattenscheid 09 siegt
Bildgalerie
Regionalliga
article
6876771
Jonas Ermes’ Leidenszeit geht weiter
Jonas Ermes’ Leidenszeit geht weiter
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/bochum/jonas-ermes-leidenszeit-geht-weiter-id6876771.html
2012-07-13 14:46
Bochum