Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Radsport - Sparkassen Giro

Jedermann: Regennasse Frühaufsteher

08.08.2010 | 19:29 Uhr
Jedermann: Regennasse Frühaufsteher
Das WAZ Leserteam mit (v.l.) Albert Henneböhl, Heiko Wagner, Norbert Brachthäuser und Klaus Eickel vor dem Jedermann-Start am Sonntagmorgen.

Strömender Regen begleitet Feld von Rekordgröße. WAZ-Leserteam komplett im Ziel.

Der Wettergott war gestern Vormittag noch nicht in Radsportlaune. Wohl kaum einer der Hobby-Radler, die sich am Sonntag in aller Frühe zum Jedermann-Giro auf ihre Sattel geschwungen hatten, überstand das Rennen ohne eine gehörige Dusche. Petrus als Morgenmuffel, Radfahren im Dauerregen.

Dabei verhieß das Vorspiel Großes. Der abermals umgestaltete Kurs lockte die ersten Jedermänner und -frauen bereits um 6 Uhr zum Einrollen rund um die Zieleinfahrt am Schauspielhaus. Bis zum Start fanden sich über 2300 Starter auf der Königsallee ein – Rekordteilnahme, und nicht zuletzt Verdienst der Möglichkeit, sich nicht nur 50, sondern wie gut zwei Drittel der Pedaleure auch über 100 Kilometer entlang der Bochumer Straßen zu quälen. Pünktlich um 8 Uhr hörten sie den Startschuss – und die ersten Regentropfen aus den Asphalt prasseln.

Unbeeindruckt davon zeigte sich das Leserteam der WAZ: Nicht wie etwa das im selben Startblock gestartete Trio des VfL Bochum mit Nico Michaty, Thomas Reis und Frank Heinemann kämpften sich Albert Henneböhl, Heiko Wagner, Norbert Brachthäuser und Klaus Eickel allesamt ins Ziel. „Es hatte was“, befand der 25-jährige Eickel, der als Schnellster des Quartetts auf Gesamtrang 122 (2:43 std.) finishte, „wenn man einmal im Rennen ist, ist es egal wie nass man wird.“„Es war schon so fies, dass es wieder Spaß gemacht hat“, meinte Wagner, eigentlich Mountainbike-Spezialist, „das war nicht mein letztes Straßenrennen.“

Bastian Angenendt


Kommentare
Aus dem Ressort
Zur Abwechslung mal Fußball
Wattenscheid 09
Es ist viel passiert in den letzten Tagen, und bereits heute (19.30 Uhr, Höhenberg) geht’s für die SG Wattenscheid 09 im Pflichtspielbetrieb beim FC Viktoria Köln weiter. Bis Dienstagabend hatte noch ein Boykott der Partie im Raum gestanden, inzwischen sind aber alle Februar-Gehälter überwiesen...
Carbons bleiben dank Kantersieg erstklassig
Jugendbasketball
Mit einem Kantersieg am vorletzten Spieltag sicherte sich die Basketballkooperation vom SV Derne und den VfL AstroStars das Bundesliga-Ticket für die kommende Spielzeit. Dabei kamen zwar die abgeschlagenen U16-Talente des UBC Münster zur Lieblingsadresse der Carbons in die Dortmunder Brügmannhalle.
Charlotta Gehrke schießt Waldesrand ins Finale
Frauenfußball
Große Überraschung am Waldesrand: Erneut schaltete die elf von Trainer Malte Schnittger ein höherklassiges Team aus und steht nun verdient im Finale des Westfalenpokals. Gegner dort ist entweder der vfL Billerbeck oder die Warendorfer SU.
AstroStars setzen auf Kai Schulze
Basketball
Der eine Kai (Friedrich) hat lange mit sich gerungen und dann der Familie den Vorzug gegeben, nun rückt ein anderer Kai an seine Stelle. Mit Kai Schulze als Chef-Trainer planen die Zweitliga-Basketballer der VfL AstroStars die Zukunft. Petar Topalski soll als Co-Trainer an Bord bleiben.
PSV-Judoka unterliegen beim Saisonauftakt überraschend knapp
Judo 2. Bundesliga
Neuzugang Michel Verhagen brilliert mit starkem Debüt
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
SG Wattenscheid 09 - Sportfreunde: Siegen 0:2
Bildgalerie
Regionalliga
Fußball-Camp in Wattenscheid
Bildgalerie
Fußball
Big Points für den VfL Bochum
Bildgalerie
VfL Bochum
Landesliga-Derby in Linden
Bildgalerie
6:2