Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Fußball-Westfalenliga

Hordel verspielt Führung / SW Wattenscheid 08 siegt 3:1

28.10.2012 | 19:49 Uhr
Hordel verspielt Führung / SW Wattenscheid 08 siegt 3:1
Auch Torschütze Serdar Bastürk war nach dem 1:1 gegen Wickede geknickt.Foto: Olaf Ziegler

Schon wieder ein 1:1, schon wieder eine Führung verspielt: Die DJK TuS Hordel hat an den letzten beiden Spieltagen vier Punkte verschenkt. Diesmal kam der BV Westfalia Wickede, Angstgegner der Grün-Weißen, zu einem schmeichelhaften Remis.

DJK TuS Hordel - BV Westfalia Wickede 1:1 (0:0)

DJK: Kampschäfer - Sell, Büscher, M. Wagener, Thormann - P. Rudolph - Bastürk, K. Rudolph (72.Ginczek), Krüger, Debski (46. Severich) - A. Wagener

Tore: 1:0 Bastürk (49.), 1:1 Lipki (63.)

Schon wieder ein 1:1, schon wieder eine Führung verspielt: Die DJK TuS Hordel hat an den letzten beiden Spieltagen vier Punkte verschenkt. Diesmal kam der BV Westfalia Wickede, Angstgegner der Grün-Weißen, zu einem schmeichelhaften Remis.

Einigermaßen frustriert wirkten Spieler wie Trainerteam nach dem Schlusspfiff. Denn hätten die Grün-Weißen ihre spielerische Überlegenheit, vor allem in der ersten Hälfte, in mehr Tore umgemünzt - die Elf von Frank Wagener wäre wohl gar nicht mehr in die Bredouille gekommen. Die nahezu beste Halbzeit der Saison spielte die DJK in den ersten 45 Minuten. Viele Ballgewinne, aggressiv geführte Zweikämpfe, ein prima Umschaltverhalten: Die Gäste wussten gar nicht, wie ihnen geschah gegen sehr dynamische Gastgeber.

Allerdings: Bei den Hordelern fehlte nach hervorragenden Kontern der finale Pass. Hier noch ein Haken, da noch eine Drehung - so kam Wickede in der ersten Hälfte mit dem Schrecken davon. Auch, weil Mirko Krüger (28.) und Alexander Wagener (37.) jeweils frei aus rund elf Metern verschossen hatten.

Kurz nach der Pause wurden die Hordeler noch zielstrebiger, erzielten früh die verdiente Führung. Die scharfe Hereingabe von Phillip Severich verwertete Serdar Bastürk am langen Pfosten (49.). Das Fundament für einen Sieg war gelegt. Doch Wickede, eine ähnlich spritzige Mannschaft wie die Hordeler, wurde jetzt stärker, hatte mehr Räume im Mittelfeld. Spätestens nach dem 1:1 (63.) hatte die DJK den Faden verloren, kam kaum noch zu Kombinationen. In der hochspannenden Schlussphase spielten beide Teams voll auf Sieg, konnten aber keine Entscheidung mehr herbeiführen.

  1. Seite 1: Hordel verspielt Führung / SW Wattenscheid 08 siegt 3:1
    Seite 2: SW Wattenscheid 08 - SuS Langscheid/Enkhausen

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
VfL-Nachwuchs will sich oben behaupten
Jugendfußball
Noch sind sie ungeschlagen, die U19- und U17-Teams des VfL Bochum. Und das soll, geht es nach dem Willen der Trainer, auch am kommenden Wochenende so bleiben. Die U19 fährt zum 1. FC Köln, die U17 empfängt den aktuellen Meister Borussia Dortmund.
Ralf Gieras Ziel ist einzig der Klassenerhalt
Frauenfußball
Ralf Giera redet gar nicht lange um den heißen Brei herum. Der Trainer der zweiten Frauen- Mannschaft des VfL Bochum hat das Saisonziel klar abgesteckt: „Unser einziges Ziel ist der Klassenerhalt.“
SG 09 landet standesgemäßen Erfolg
Westfalenpokal
Nein, der Bezirksligist FC Frohlinde war kein Gegner, der die SG Wattenscheid 09 hätte wirklich herausfordern können. Der Regionalligist setzte sich nach etwas schleppendem Start mit 6:1 in der ersten Runde des Westfalenpokal durch und trifft nun auf Concordia Wiemelhausen.
Cacutalua muss sich beim VfL Bochum gedulden
Cacutalua
Er wird mit Sicherheit keine Rolle spielen am Sonntag, wenn der VfL Bochum in Braunschweig antritt, dennoch stand Malcolm Cacutalua auch noch am Donnerstag im Fokus des öffentlichen Interesses. Die Bochumer Verantwortlichen sind von dem Defensiv-Spieler überzeugt, fordern aber Geduld.
Wikinger-Nachwuchs erkämpft sich 14 Medaillen
Kanu
Wie der LDKC, so der KC Wiking: Auch die Nachwuchs-Kanuten des seit Jahren überaus starken Bochumer Vereins gewannen bei der Deutshen Meisterschaft im Kanurennsport gleich 14 Medaillen.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Linden zerlegt Obersprockhövel
Bildgalerie
Landesliga
Der VfL Bochum spielt 1:1
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL Bochum U23 - RW Essen
Bildgalerie
Regionalliga
Kray besiegt Wattenscheid
Video
Regionalliga