Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Volleyball

Höntrops Frauen patzen im Topspiel

13.11.2012 | 17:48 Uhr
Funktionen
Höntrops Frauen patzen im Topspiel
Gewann gegen ihren Ex-Klub Höntrop: Sylvia Körthe vom TuS Hattingen.Foto: Svenja Hanusch

Landesligist TB Höntrop musste sich dem TuS Hattingen überraschend mit 1:3 beugen. Dagegen landeten die Männder von Eintracht Grumme einen überzeugenden 3:0-Sieg in Herne.

TB Höntrop -
TuS Hattingen 1:3

Sätze: 26:24, 18:25, 16:25, 18:25

Im Landesliga-Spitzenspiel verpasste der TB Höntrop eine Vorentscheidung. Zwar bleibt das Team von Coach Christian Eusterfeldhaus auf Rang eins, Verfolger Sorpesee III liegt nach dem Höntroper Patzer jetzt aber punktgleich auf Rang zwei, nur zwei Punkte dahinter lauern die erfolgreichen Hattingerinnen.

Ohne Mittelblockerin Katrin Woitha startete der TBH mit einer sicheren Annahme und druckvollen Aufschlägen. Als der TuS dann die Ex-Höntroperin Sylvia Körthe einwechselte, kippte das Spiel. „Die Sicherheit war weg“, so TBH-Trainer Christian Eusterfeldhaus. Und damit war auch das Spiel weg für die Höntroper Volleyballerinnen.

SVE Grumme -
SG Sendenhorst 1:3

Sätze: 21:25, 15:25, 25:20, 25:27

Für die Frauen des SVE Grumme hat es gegen Sendenhorst zwar erneut nicht zum ersten Saisonsieg gereicht, dennoch ist Trainer Ullrich Wächter mit dem Ergebnis gegen den Tabellenzweiten zufrieden: „Wir sind jetzt endlich in der Liga angekommen und können mitspielen“, sagte er.

Grumme gibt nicht auf

„Mit dem Satzgewinn und dem engen Ergebnis im vierten Durchgang haben wir gezeigt, dass wir auch auf diesem Niveau spielen können.“ Die Saison abschreiben will der Grummer Coach noch lange nicht: „Die gesamte Rückrunde steht uns ja noch bevor.“ Und: „Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.“

SG FdG Herne -
SVE Grumme 0:3

Sätze: 19:25, 22:25, 20:25

Nach der Niederlage in der Vorwoche gegen Dortmund gingen die Herren des SVE hochmotiviert ins Spiel. „Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben die Jungs die Fehlerquote reduzieren können“, so Trainer Klaus Blüggel, der auch die druckvollen Aufschläge von Johannes Terwellen lobt. In der Abwehr glänzte Libero Kai Kipke.

SVE-Männer weiter oben dran

„Trotz zwischenzeitlicher Konzentrationsschwäche haben wir eine solide Leistung gebracht und verdient gewonnen“, resümiert Blüggel, dessen Team auf Platz zwei bleibt.

Nadia Al-Massalmeh

Kommentare
Aus dem Ressort
Klöpper von Entlassung überrascht
Wattenscheid 09
Die jüngste Vorstands- und Aufsichtsratssitzung am Dienstagabend endete beim Fußball-Regionalligisten SG Wattenscheid 09 mit einer großen...
Bochum nimmt sich vor dem Aue-Spiel selbst in die Pflicht
Ausblick
Nach zuletzt zwei Nullnummern gibt es unter den Profis und Verantwortlichen beim VfL nur eine Meinung: Beim Heimspiel gegen Aue „muss ein Sieg her“.
Wattenscheid 09 trennt sich von Trainer Christoph Klöpper
Trainerwechsel
Im Sommer 2014 hatte Klöpper die Nachfolge von André Pawlak an der Lohrheide angetreten. Aus 18 Regionalliga-Partien holte die SG aber nur 16 Punkte.
Werner Bätz konnte niemand das Wasser reichen
Tischtennis
Die vorweihnachtliche Zeit nutzten einige Tischtennisvereine, um am Wochenende vereinsinterne Turniere durchzuführen.
Jetzt steht die Null beim VfL Bochum
Analyse
Tabellarisch bedeutet die Nullnummer in Fürth aber einen Schritt zurück. Ein Lob gab es für VfL-Torwart Michael Esser, der Andreas Luthe vertrat.
Fotos und Videos
Esser rettet Bochum 0:0
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum-Ultras zündeln erneut
Bildgalerie
Ultras
VfL-Remis gegen St Pauli
Bildgalerie
Zweite Liga
VfL Bochum AstroStars
Bildgalerie
Basketball 2. Bundesliga