Höntrop freut sich auf die Aufstiegsrunde

Regionalliga, Frauen: Telstar Bochum – TV Gladbeck II 0:3. Es gab nicht einmal den erhofften versöhnlichen Abschluss für die bereits abgestiegenen Telstar-Frauen. Gegen den Aufsteiger Gladbeck verlor Telstar vor heimischem Publikum klar mit 0:3. Nach einem 16:25 im ersten Satz gingen die beiden anderen Sätze jeweils mit 19:25 an die Gäste. Nun wartet auf die Bochumerinnen um ihre Trainerin Uta Maiß eine neue Spielzeit in der Verbandsliga. Dort soll dann möglichst der Wiederaufstieg erreicht werden.

Sätze: 16:25, 19:25, 19:25

Verbandsliga, Frauen: Telstar Bochum II – SC 1912 Hennen 3:2. Die zweite Frauenmannschaft von Telstar konnte die Saison mit einem Erfolg beenden. Das Team von Michael Beckebom sicherte sich einen Sieg gegen den unangefochtenen Spitzenreiter, obwohl die Mannschaft erst 0:2 zurückgelegen hatte. Telstar beendet die Spielzeit somit auf einem soliden fünften Platz.

Verbandsliga Männer: Telstar Bochum – TG Schwelm 1:3. Nachdem Spieler Dirk Volkenandt nach der letzten überraschenden Niederlage gegen Absteiger Eintracht Dortmund die Aufstiegsrelegation schon abgehakt hatte, konnten die Telstar-Männer auch nicht die kleine rechnerische Chance bei einem Sieg gegen Schwelm nutzen. Gegen den Dritten verlor Telstar in vier Sätzen.

Telstar beendet die Saison auf einem am Ende wohl etwas enttäuschendem vierten Platz.

Sätze: 26:28, 25:21, 22:25, 20:25

Landesliga Frauen: TB Höntrop – Lüner SV II 3:1. Im letzten, unbedeutenden Saisonspiel der Landesliga hat das Team von Christian Eusterfeldhaus einen Sieg feiern können. Gegen den nun feststehenden Absteiger aus Lünen gewannen die Frauen mit 3:1.

Dabei durften sich die beiden Jugendspielerinnen Natalie Kordt und Elena Schmitz beweisen. Überschattet wurde die Partie jedoch von der vermutlich schweren Knieverletzung von Pia Steenweg im dritten Satz.

Auf Höntrop wartet nun das Aufstiegsrelegationsturnier gegen den TV Hörde II und SG Rodt-Müllbach vom 17. bis 19. April. Das Ziel ist die Verbandsliga.

Sätze: 25:17, 25:19, 24:26, 25:20

Höntrop: Inken Blatt, Natascha Chromik, Sandra Franke, Natalie Kordt, Mareike Piotrowski, Elena Schmitz, Anna Spenst, Pia Steenweg, Carolin Wittling, Dana Zirwes