Hinrichs meldet sich in der deutschen Spitze zurück

Denise Hinrichs vom TV Wattenscheid.
Denise Hinrichs vom TV Wattenscheid.
Foto: TV Wattenscheid 01
Was wir bereits wissen
Denise Hinrichs vom TV Wattenscheid hat in Karlsruhe gewonnen und sich mit Weiten über 17 Meter in der Spitze der deutschen Kugelstoßerinnen zurück gemeldet.

Bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe meldete sich Kugelstoßerin Denise Hinrichs zurück in der Deutschen Spitze. 17,32 Meter kann Hinrichs jetzt anbieten. Die Weite stieß sie im sechsten Versuch, nachdem sie 17,17 und 17,03 Meter vorgelegt hatte. Nach zwei Kreuzbandrissen und einem Knorpelschaden im Knie ist sie schmerzfrei – und jwill international mitmischen: „Bei den Deutschen will ich EM-Norm von 17,70 Metern angreifen.“

Christina Haack ließ durch eine 60-Meter-Bestzeit aufhorchen. 7,33 Sekunden benötigte die Wattenscheiderin: „Das war eine gute Generalprobe für die DM.“ Maike Dix lief 7,65 Sekunden. Über 200 Meter war Haack 23,68 Sekunden schnell, Dix 24,20 Sekunden.

200-Meter-Meister Robin Erewa gewann in 21,12 Sekunden, sieht für die Meisterschaften aber noch Verbesserungsbedarf. Hallenrekordler Sebastian Ernst wurde in 21,33 Sekunden Dritter. Die Plätze vier bis sechs belegten Maximilian Ruth (21,72 sec), Peter Adjayi (22,17 sec) und Kevin Ugo (22,18 sec).

Über 60m war Maximilian Ruth schnellster Wattenscheider. In 6,81 Sekunden war er als Zweiter einen Platz und zwei Hundertstelsekunden vor Erewa. Ernst wurde Fünfter (6,92 sec), Adjayi Sechster (6,99 sec), Ugo (7,0) Siebter. Foto: Frank Zarges / TV 01