Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Fußball Regionalliga

Grammozis soll VfL-Talente führen

22.05.2012 | 16:48 Uhr
Grammozis soll VfL-Talente führen
Routinier Dimitrios Grammozis soll den Talenten des VfL Bochum in der kommenden Regionalliga-Saison Halt geben. Foto: VfL

Der VfL Bochum hat für seine Regionalliga-Mannschaft den Routinier Dimitrios Grammozis (33) von AO Kerkyra und Sturmtalent Jannis Schliesing von RW Oberhausen verpflichtet. Beide erhielten Zwei-Jahres-Verträge.

In der kommenden Saison geht es in der Regionalliga wieder um mehr als „Ehre“ und „Empfehlung“ - um den Klassenerhalt. Vor diesem Hintergrund ist der neueste Zugang des VfL II zu sehen: Dimitrios Grammozis, 33, wechselt vom griechischen Erstligisten AO Kerkyra zur U 23 des VfL, er soll sie führen. Neben dem erfahrenen Mittelfeldspieler schließt sich auch Angreifer Jannis Schliesing (20) dem Team von Iraklis Metaxas an. Schliesing kommt vom Drittliga-Absteiger RW Oberhausen. Beide erhielten einen Zweijahres-Vertrag bis zum Sommer 2014.

Mehr als 300 Profi-Spiele hat Grammozis bestritten, 143 in der 1. Liga für Kaiserslautern, Hamburg und Köln. „Er ist sportlich, charakterlich und aufgrund seines Erfahrungsschatzes als Profi eine große Verstärkung für uns“, sagt Metaxas. Grammozis selbst, geboren in Wuppertal, erklärt: „Ich fühle mich Deutschland und insbesondere dem Ruhrgebiet sehr verbunden. Für mich stand daher fest, dass ich hier meine aktive Karriere als Spieler beenden werde.“ Er wolle „ein Vorbild für die jungen Spieler“ sein, zudem nimmt er ab Oktober am B-Lizenz-Trainerlehrgang teil.

Als einen Stürmer mit viel Entwicklungs-Potenzial bewertet der VfL indes Jannis Schliesing. 14 Mal spielte der Münsteraner für RWO in der 3. Liga, wurde aber meist nur eingewechselt, erzielte kein Tor. Und: Seit Februar laboriert er an einer Kreuzbandverletzung. Metaxas: „Der Heilungsprozess verläuft sehr gut. Wir sind zuversichtlich, dass Jannis noch im Laufe der Hinrunde eine wertvolle Hilfe für die Mannschaft sein wird.“

red.



Kommentare
Aus dem Ressort
Reus und Wendrich stehen zur Wahl als Sportler des Jahres
Leichtathletik
Die Wattenscheider Julian Reus, neuer Rekordhalter des deutschen Sprints, und Falk Wendrich, Nachwuchs-Hochspringer, stehen zur Wahl als Deutschlands (Jugend-)Leichtathleten des Jahres 2014.
Wosz-Team muss auf Toptalent Gül verzichten
Jugendfußball
Bochums U19 hat in den vergangenen Wochen mehrfach die Chance verpasst, sich oben festzusetzen. Doch weil auch die Konkurrenz geschwächelt hat, ist bis zur Winterpause der anvisierte dritte Platz noch immer drin. Jetzt geht’s nach Münster.
Der VfL Bochum will zurück in die Zukunft
Ausblick
Die Kompaktheit der ersten Saisonwochen wiederzuerlangen, darauf hofft der VfL Bochum nach den vier Punkten aus den letzten zwei Spielen. Beim Zweitliga-Spitzenreiter in Ingolstadt am Samstag fehlen wird aber auf jeden Fall Michael Gregoritsch.
PSV-Trainer Varbelow hört im Winter auf
Bezirksliga
Der Fußball-Bezirksligist PSV Bochum hat zur Rückrunde, also ab kommendem Jahr, einen neuen Trainer verpflichtet. Die Nachfolge von PSV-Coach Marc Varbelow wird Marcus Kretschmann, der noch beim A-Ligisten SpVgg Gerthe auf der Trainerbank sitzt, antreten.
Doppeltes Gastspiel in Bergkamen
Handball
Der richtungsweisende November ist für die Riemker Verbandsliga-Handballer so gut wie abgeschlossen, eine letzte Prüfung in diesem Monat steht morgen (19.15 Uhr, Albert-Schweitzer-Straße) beim Oberliga-Absteiger HC TuRa Bergkamen bevor. „Wir sind zwar weiter oben dran, hätten aber durchaus schon den...
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Verbandspokal
Bildgalerie
Fußball
ReWIRpower B-Juniorinnen
Bildgalerie
Bochum
ReWIRpower A-Junioren
Bildgalerie
Bochum
ReWIRpower C-Junioren
Bildgalerie
Bochum