Fanbusse begleiten Weitmar nach Menden

Will mit seinem Team ins Aufstiegsfinale: 45-Torhüter Oliver Lerch.
Will mit seinem Team ins Aufstiegsfinale: 45-Torhüter Oliver Lerch.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Für den Bezirksliga-Vizemeister SC Weitmar 45 geht es am heutigen Donnerstag zum ersten Relegationsspiel gegen den SV Ottfingen.

Für den Bezirksliga-Vizemeister SC Weitmar 45 geht es am heutigen Donnerstag zum ersten Relegationsspiel gegen den Tabellenzweiten der Staffel fünf, den SV Ottfingen. Die Partie steigt auf der Platzanlage des BSV Menden, dem Naturrasenplatz des Huckenohl-Stadions (18.30 Uhr, Balver Straße, Menden).

Sollte sich die Mannschaft von SC-Trainer Axel Sundermann in dieser K.O.-Runde durchsetzen, dann steigt bereits am Sonntag das Entscheidungsspiel um den Landesliga-Aufstieg. Gegner und Austragungsort der zweiten Partie stehen noch nicht fest.

„Für uns ist es eigentlich ein Bonusspiel. Meine Jungs freuen sich wahnsinnig. Niemand hätte vor der Saison mit dieser Chance gerechnet“, sagt Sundermann.

Wie die Chancen für die Bochumer stehen, das lässt sich indes nur schwer einschätzen. Die Mannschaft aus dem Kreis Olpe (60 Punkte) hat zwar insgesamt neun Punkte weniger erspielt als die Bochumer, bei einem Torverhältnis von 77:41 lässt sich jedoch erahnen: Das Team von SV-Coach Mounir Saida steht wie Weitmar für starken Offensivfußball. „Die haben einen gefährlichen Stürmer in ihren Reihen, der 24 Mal getroffen hat. Um den müssen wir uns natürlich besonders gut kümmern“, warnt Sundermann.

Zahlreiche Ausfälle schwächenden Tabellenzweiten

Personell sieht es für die Bochumer nicht gerade optimal aus: Neben den Langzeitverletzten werden auch Patrick Feistner und Tayfun Tunc (beide im Urlaub) sowie Gökhan Bolattas (angeschlagen) nicht spielen können. Und auch hinter dem Einsatz des ebenfalls angeschlagenen Dustin Bialas steht noch ein Fragezeichen.

Die Unterstützung der Bochumer Fans wird in Menden indes sicherlich nicht fehlen: Neben zahlreichen Fahrgemeinschaften werden auch zwei gecharterte Busse in Richtung Olpe aufbrechen.