EM: Tepel mit Deutschland auf Rang fünf

Auf erfolgreiche Wettkämpfe auf nationalem und internationalem Niveau blickt der Karateverein Budokan Bochum zurück.

Topmann Philipp Tepel startete bei den Europameisterschaften in Istanbul mit dem Kumite Team. Tepel konnte sich mit dem deutschen Team bis ins kleine Finale vorkämpfen. Hier hier musste sich das deutsche Team aber Aserbaidschan geschlagen geben und verpasste damit Bronze knapp. Nach seinem fünften Platz bei den Nachwuchseuropameisterschaften bestätigte Philipp Tepel aber mit einem weiteren fünften Platz seine aufsteigende Form.

Bei den Landesmeisterschaften in Düren waren gleiche mehrere Athleten von Budokan dabei. So konnten die Routiniers Sergej Mezich und Artur Hanser Gold erkämpfen, und auch das Kumite Team mit Sergej Mezich, Artur Hanser, Paul Naliwajko, Emre Varli, Ilias El Azzouzi und Dennis Dreimann stand ganz oben auf dem Treppchen.

Silber erreichte das zweite Team des Budokan mit Bastien Bolczek, Parvis Kaviani, Arut Aerian, Wing Tang und Moien Reyhani.

Abgerundet wurde das gute Ergebnis durch den dritten Platz von Bastien Bolczek.