Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball - Aufstiegsrelegation

Eklat im Aufstiegskampf

15.06.2012 | 18:16 Uhr
Eklat im Aufstiegskampf
Hält eine „lebenslange Sperre“ für möglich: Schiedsrichter-Boss Theo Mennecke im Kreise seiner Kollegen. Foto: Walter Fischer

Das vorzeitige Ende eines Fußballspiels: Getreten und geschlagen wurde in der Aufstiegsrelegation - zur Kreisliga A - zwischen RW Leithe II und der DJK Hiltrop-Bergen. Im Zentrum der Untersuchungen zu diesem Fall nicht zu tolerierender Gewalt stehen Spieler aus Hiltrop-Bergen.

Eklat im Kampf um den Aufstieg in die Kreisliga A: Die Partie zwischen RW Leithe II und DJK Hiltrop-Bergen wurde in der Nachspielzeit abgebrochen - beim Stande von 1:0 für Leithe und nach dem zweiten Platzverweis für einen DJK-Akteur. Flaschen flogen, ein Hiltroper Spieler soll einem am Boden liegenden Leither gegen den Kopf getreten haben, die Ordner des ausrichtenden FSV Sevinghausen wurden von Hiltroper Spielern angegriffen und geschlagen. Sechs Polizeibeamte waren nötig, um die Tumulte zu beenden. „Das kann man nicht akzeptieren“, sagte der Schiedsrichter-Chef des Fußballkreises, Theo Mennecke. Sollte der Tritt gegen den Kopf bewiesen werden können, droht dem Täter laut Mennecke eine „lebenslange Sperre“. Die Spruchkammer des Kreises ist nun gefordert.



Kommentare
16.06.2012
21:18
Eklat im Aufstiegskampf
von Uwe-147 | #1

unfassbare Zustände im Kreiligafußball.....einige lernen es nie und sind in meinen Augen total bescheuert!!!!

Aus dem Ressort
Hordel kassiert zwei Tore in Überzahl - und verliert
Westfalenliga
Was seine Spieler konkret falsch gemacht hätten? „Ich sag’s mal so: Wenn du in Überzahl zwei Gegentore kriegst, machst du einfach sehr viel falsch“, erwiderte der Hordeler Trainer Marco Rudnik nach dem 2:3 (0:1) in Wickede trocken. Dank der Patzer der Konkurrenz hätte Hordel sich mit einem Sieg in...
Kleinschwärzer sichert Sieg für Post
Fußball Bezirksliga
Wattenscheider Zweitvertretung zeigt ein beherztes Spiel gegen Wiemelhausen. Partie in 08 II wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt
Achtungserfolg für die SG Wattenscheid 09 mit einem 0:0
Wattenscheid
Mit einem 0:0 beim SV Rödinghausen gelang der krisengeschüttelten SG Wattenscheid 09 zumindest ein Achtungserfolg. Das Team von Trainer Christoph Klöpper bleibt in der Regionalliga aber auf dem drittletzten Tabellenplatz mit nun vier Punkten.
Erste Niederlage für den VfL Bochum - 0:3 gegen Lübars
Frauenfußball
VfL: Stober – Hoffmann, Grendel, Bock, Neuwald (57. Bröckl) – Heep, Richter, Angrick, Josten (67. Steinbrück) – Ließem (84. Kurz), Grünheid
SG 09: Trotzreaktion beim Tabellenzweiten?
Wattenscheid 09
Schon nach dem 0:1 gegen Viktoria Köln am vergangenen Freitag und den anschließenden, wütenden Protesten der Wattenscheider Fans dachte man ja: Viel schlimmer kann’s jetzt kaum mehr werden.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
CSV SF Linden - Hasper SV 2:1
Bildgalerie
Landesliga
VfL Bochum bleibt ungeschlagen
Bildgalerie
VfL Bochum
Wattenscheid verliert mit 0 : 1 gegen Viktoria Köln. .
Bildgalerie
Regionalliga
Linden zerlegt Obersprockhövel
Bildgalerie
Landesliga