Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball - Westfalenliga kompakt

DJK überzeugt auf ganzer Linie / Kollu vollauf zufrieden

04.11.2012 | 19:09 Uhr
DJK überzeugt auf ganzer Linie / Kollu vollauf zufrieden
Solide Leistung im Mittelfeld von Wattenscheid 08: Thimo Hildebrandt (li.).Foto: Thomas Schild

Die DJK TuS Hordel besiegt den FC Borussia Dröschede mit 4:1 - dabei trumpft vor allem das zusammengewürfelte Innenverteicdiger-Duo Marlon Otterstein/Marvin Sell auf. Wattenscheid 08 erkämpft sich auf „seifigem Rasen“, so Trainer Bayram Kollu, ein 0:0 - und hält damit einen Acht-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegszone.

FC Borussia Dröschede - DJK TuS Hordel 1:4 (0:2)

DJK: Kampschäfer - Osma, Sell, Otterstein, Severich - Bastürk (70. Brzezinski), P. Rudolph, K. Rudolph, Debski (80. Berlinski) - Ginczek, A. Wagener (60. Krüger)

Tore: 0:1 P. Rudolph (30.), 0:2 Debski (37.), 0:3 Ginczek (60.), 0:4 Berlinski (80.), 1:4 (90.)

Unglaublich eng geht es aktuell in der Westfalenliga zu: Gerade einmal sechs Punkte trennen den zweiten vom neunten Tabellenplatz. Umso wichtiger ist jeder Sieg für die DJK TuS Hordel, die so lange wie möglich ganz oben mitmischen will. Gestern gewann die DJK mit 4:1 (2:0) beim FC Borussia Dröschede. Hordel ist nun Vierter.

Dass beim Angstgegner ein derart deutlicher Sieg herausspringt, war nicht zu erwarten, zumal Trainer Frank Wagener erneut umstellen musste. Das etatmäßige Innenverteidiger-Duo Max Wagener/Andreas Büscher musste durch Marvin Sell und A-Junior Marlon Otterstein ersetzt werden. „Sie haben das fehlerlos gemacht“, lobte Wagener, dessen Team auf eine schnelle Entscheidung drängte. Patrick Rudolph (30.) und Johannes Debski (37.) stellten die Weichen schon vor der Pause auf Sieg. „Das war spielerisch stark, wir haben die ganze Breite des Feldes genutzt, der Partie unseren Stempel aufgedrückt“, meinte Wagener. In der zweiten Halbzeit sorgten Dawid Ginczek (60.) und der zweite A-Junior im Team, Ron Berlinski (80.), für die endgültige Entscheidung.

  1. Seite 1: DJK überzeugt auf ganzer Linie / Kollu vollauf zufrieden
    Seite 2: DSC Wanne-Eickel - SW Wattenscheid 08

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
Bochums U23 braucht einen Befreiungsschlag
Fußball - Regionalliga
Die Luft wird für Bochums U23 vor dem Duell am Samstag (14 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach II immer dünner, der VfL steht tief im Tabellenkeller. Ein Sieg im Lohrheidestadion ist selbst gegen den Favoriten aus Gladbach fast schon Pflicht, will Bochum bis zur Winterpause nicht ganz den Anschluss...
Benatelli möchte Unentschieden vergolden
Landesliga
Zum zweiten Mal seit seinem Aufstieg geht der VfB Günnigfeld morgen als klarer Favorit in ein Landesliga-Spiel – zuletzt war das beim standesgemäßen 4:1-Derbysieg gegen Höntrop am ersten Spieltag der Fall. Gegen den Vorletzten SC Obersprockhövel (So., 15 Uhr, Kirchstr.) würde sich Trainer Willi...
Wattenscheid mit einem Highlight an der Hafenstraße
Auswärtsspiel
Wattenscheid 09 reist zu Rot-Weiss Essen – und die Vorzeichen könnten sowohl tabellarisch als auch stimmungstechnisch besser kaum sein vor dem Revierderby in der Fußball-Regionalliga. Über 10 000 Karten sind bereits verkauft, weil RWE auch einen Familientag veranstaltet.
Spitzenspiel in Wiemelhausen
Fußball Bezirksliga
Post wieder mit Nico Rinklake. Halstrick erwartet einen heißen Tanz. SW 08 will lange die Null halten. PSV ohne Sedic und Jäger
AstroStars sind beim Spitzenreiter Rostock gefordert
Basketball
Wieder mit Ryon Howard reisen die Zweitliga-Basketballer der AstroStars Bochum nach Rostock. Beim Spitzenreiter, der vier Spiele in Serie gewann, droht aber der Ausfall der angeschlagenen Cham Korbi und Raphael Bals. Definitiv fehlen wird Julian Jasinski.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
SG Wattenscheid 09 - FC Hennef 05: 3:1
Bildgalerie
Regionalliga
Bochum zuhause wieder 1:1
Bildgalerie
VfL
AstroStars siegen daheim
Bildgalerie
Basketball